Work and Travel in Japan

Die Vorstellung von Work and Travel in Japan liegt für viele nicht besonders nahe. Dabei bietet das “Land der aufgehenden Sonne” hervorragende Möglichkeiten, eine fremde Kultur kennenzulernen, fernöstliche Arbeitswelten zu erkunden, um sich dadurch das Reisen durchs Land zu finanzieren. Auf diese Weise ist Japan zum Geheimtipp für Work and Traveller geworden.

Vorab benötigst du ein Working-Holiday-Visum, mit dem du ein Jahr durch Japan reisen und Gelegenheitsjobs annehmen kannst. Als deutsche*r Staatsbürger*in kannst du es beantragen, wenn du zwischen 18 und 25 Jahre alt bist (in Ausnahmefällen bis zu 30 Jahre).

Du brauchst einen gültigen Reisepass und musst nachweisen, dass du eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hast und über genügend finanzielle Mittel verfügst (ca. 2.000 EUR). Außerdem solltest du sehr gut Englisch und idealerweise etwas Japanisch beherrschen.

Eine Höchstgrenze für dein Einkommen beim Work and Travel gibt es nicht, allerdings darfst du bestimmte Jobs, wie die Tätigkeit in einen Nachtclub, nicht annehmen. Arbeit in Japan zu bekommen, ist für Ausländer*innen nicht ganz einfach. Du solltest daher schon vor deiner Abreise mit der Suche beginnen. Beliebt sind auch in Japan klassische Work and Traveller Jobs in der Gastronomie, Hotellerie und in der Landwirtschaft.

Die Bezahlung ist in qualifizierten Jobs natürlich deutlich höher als in Aushilfsjobs. Wenn du über 21 Jahre alt bist und einen Universitätsabschluss vorweisen kannst, hast du gute Chancen auf besser bezahlte Jobs, z.B. als Sprachenlehrkraft.

Top Work and Travel-Angebote Japan

Weitere Angebote

Länderauswahl Work and Travel

Auslandslust.de