Work and Travel in Frankreich

Frankreich ist eines der faszinierendsten europäischen Länder für Work and Traveller. Dank pulsierender Städte, aufregender Kultur und attraktiven Strandregionen ist es ein sehr beliebtes Ziel Auslandsaufenthalte. Insbesondere, um erste Erfahrungen in der internationalen Arbeitswelt zu sammeln, bietet sich Frankreich als einer der ersten und wichtigsten Mitgliedsstaaten der EU an.

Willst du in Frankreich leben und arbeiten, solltest du gute Kenntnisse in der Landessprache vorweisen. Zur Auffrischung solltest du daher einen vorbereitenden Sprachkurs buchen. Zur Einreise brauchst du als EU-Bürger lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Wenn du einen Aufenthalt planst, der länger als drei Monate dauern soll, empfiehlt sich eine Aufenthaltserlaubnis. Beantragt wird sie bei der örtlichen Polizeibehörde, bei der Verwaltungsbehörde oder im Rathaus. Sie ist für Deutsche nicht verpflichtend, erleichtert allerdings das Leben in Frankreich in einigen Bereichen. In jedem Fall benötigst du die europäische Krankenversicherungskarte.

Frankreich hat ein breites Angebot an spannenden Jobs. In den südfranzösischen Küstenstädten und in Paris werden vor allem saisonal Mitarbeiter für die Hotellerie und Gastronomie gesucht. Interessant ist auch die Arbeit auf einem Bauernhof. Ansonsten kannst du dich mit entsprechenden Vorkenntnissen in jeder Branche bewerben.

Nach wie vor beliebt sind die klassischen Au pair-Jobs für Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren. In letzter Zeit gibt es auch vermehrt Angebote für „Home Teacher“, die Familien zu Hause Deutschunterricht geben. In Frankreich herrscht ein gesetzlicher Mindestlohn von 9,43 EUR/Stunde, der auch die Work and Traveller miteinschließt.

Länderauswahl Work and Travel

Auslandslust.de