Freiwilligenarbeit in Moldawien

Bildquelle: PhotoPrince / Shutterstock.com

Moldawien gehört zu den ärmsten Ländern in Europa. Das nach dem Fluss Moldau benannte Land liegt im südöstlichsten Zipfel des Kontinents zwischen Rumänien und der Ukraine.

Die Bevölkerung ist sehr heterogen zusammengesetzt und besteht vorwiegend aus Moldawiern mit rumänischen Wurzeln, Ukrainern sowie Russen.

Nach der sehr bewegten Geschichte des Landes, seinen Ursprüngen im Fürstentum Moldau, der Zeit unter den russischen Zaren sowie anschließend als Teil der Sowjetunion ist Moldawien seit 1991 ein unabhängiger Staat und wurde in die UNO aufgenommen. Bekannt ist Moldawien für eine reiche Obst- und Gemüseproduktion sowie seinen Wein. Da es keine nennenswerte Industrie im Land gibt, genießt man bei einem Aufenthalt die Vorteile einer sehr reinen Luft in einem milden und ausgeglichenen Klima mit teilweise unberührten endlosen Eichen- und Buchenwäldern.
Weiterlesen

Länderauswahl Freiwilligenarbeit

TEILEN