Freiwilligenarbeit in Botswana

Botswana ist ein Binnenland im südlichen Afrika. Aufgrund seiner stabilen politischen Lage, seines beeindruckenden Artenreichtums und seiner Wüstenlandschaften gilt es als touristischer Geheimtipp. Allerdings ist AIDS weit verbreitet und nimmt vielen Familien die Ernährer.

Freiwillige Helfer werden in Botswana im sozialen und medizinischen Bereich und im Bildungssektor gesucht. Wenn du dich in einem politisch stabilen Land mit einer für afrikanische Verhältnisse guten Infrastruktur engagieren willst, ist Botswana das Richtige!

Botswanas Gesundheits- und Sozialsystem sind für ein Entwicklungsland recht gut ausgebaut. Es erfasst jedoch nicht alle Teile der Bevölkerung. Das größte Problem des Landes ist AIDS. Erkrankt sind schätzungsweise rund 20 Prozent der Bevölkerung. Ein aidskranker Familienvater kann für eine Familie in Botswana den wirtschaftlichen Ruin bedeuten, von dem sie sich ohne Hilfe nicht mehr erholen kann.

Deine Hilfe kann für eine Familie in Botswana einen großen Unterschied machen: Englischunterricht für die Kinder eröffnet diesen Bildungschancen, die ihnen der Staat nicht bietet. Arbeit in der Gesundheitsfürsorge kann Menschen vor AIDS bewahren und so das Schicksal ganzer Familien beeinflussen.

Botswana ist ein dünn besiedeltes Land ohne umweltbelastende Industrie. Die nationalen Nationalparks nehmen rund ein Fünftel der Landesfläche ein. Hier kannst du dich für den Schutz der Wildtiere engagieren. Die Amtssprachen in Botswana sind Englisch und Setswana. Als Volunteer solltest du über ausreichende Englischkenntnisse verfügen und mindestens 18 Jahre alt sein.

Länderauswahl Freiwilligenarbeit

Auslandslust.de