Freiwilligenarbeit in Algerien

Algerien, im Nordwesten von Afrika gelegen, bietet großartige Möglichkeiten, um deine Arbeitskraft als Volunteer sinnvoll einzusetzen. Durch die Größe des Landes ist es schwer, alle Kinder mit einer ausreichenden Schulbildung zu versorgen. Hier kannst du in sozialen Projekten und Hilfsprogrammen besonders der ärmeren Landbevölkerung im Süden helfen, die Kinder an den Schulen unterrichten oder mit spezialisierten Projektgruppen Berber-Stämme besuchen.

Algerien ist ein gemäßigtes, islamisches Land, in dem auch Frauen einer Arbeit nachgehen und sich frei bewegen dürfen. Dank einer langen Kolonialzeit unter französischer Herrschaft ist Französisch auch heute noch die zweite Amtssprache des Landes. So kannst du vor Ort nicht nur anderen Menschen helfen, sondern auch selbst etwas lernen, indem du dir nebenbei etwas Französisch aneignest oder gar einen Sprachkurs besuchst. Bei der täglichen Arbeit und in deiner Gastfamilie kommen diese Sprachkenntnisse dann unmittelbar zum Einsatz.

Neben Schulprojekten und der Hilfe im Gesundheitswesen gibt es im südlichen Algerien und an der Küste auch Naturschutzprojekte, mit deren Hilfe das Land touristisch attraktiver gestaltet werden soll. Hier kannst du dabei helfen, die Strände sauber zu halten, Wege anlegen oder Gruppen auf Touren durch die Wüste begleiten sowie als Übersetzer tätig sein. Die Erfahrungen und Begegnungen mit den gastfreundlichen Einheimischen werden dich für dein gesamtes Leben prägen.

Länderauswahl Freiwilligenarbeit

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!