Work and Travel in Thailand

Dass Thailand eine Reise wert ist, zeigen dir die jährlichen Touristenströme. Alle Facetten dieses abwechslungsreichen Landes kannst du nicht in einem zehntägigen Pauschalurlaub erleben.

Eine intensivere Möglichkeit, das Land, seine Kultur und Einwohner kennenzulernen, bietet eine „Work and Travel“-Reise. Ob du allein in dein Abenteuer startest oder ein „Work and Travel“-Programm nutzt – du wirst in jedem Fall deine Sprachkenntnisse erweitern und wichtige Kompetenzen für dein weiteres Leben erwerben.

In Thailand bietet es sich an, in der Tourismusbranche als Kellner, Barkeeper oder Zimmermädchen zu arbeiten. Ganzjährig herrschen sommerliche Temperaturen, weshalb du in deiner Freizeit an den langen Sandstränden den Tag ausklingen lassen kannst. Weiterhin bieten dir herrliche Landstriche, Schnorchel- und Tauchkurse sowie imposante Tempel interessante und spannende Ausflugsmöglichkeiten.

Abseits der typischen Touristenströme kannst du deine eigenen Eindrücke von der Kultur sammeln, neue Menschen kennenlernen und so wertvolle Erkenntnisse für dein Leben mitnehmen. Für die Einreise nach Thailand ist ein gültiger, deutscher Reisepass ausreichend. Hältst du dich jedoch länger als 30 Tage dort auf, benötigst du ein Visum. Ein sogenanntes Non Immigrant Visum berechtigt dich weiterhin dazu, 90 Tage in Thailand zu bleiben. In den Metropolen wie Bangkok genügt dein Englisch, im Landesinneren hingegen sind thailändische Sprachkenntnisse oder etwas zeichensprachliches Geschick von Vorteil.

Länderauswahl Work and Travel

Auslandslust.de