Work and Travel in Chile

Das an der östlichen Küste Südamerikas gelegene Chile mag vielen europäischen Reisenden fremd sein. Seit dem Ende der Militärherrschaft hat sich das Land jedoch geöffnet und es haben sich mehr internationale Firmen angesiedelt. Das gibt dir die Möglichkeit, als Work and Traveller das „Land, wo die Welt zu Ende ist“ aus einem sehr authentischen Blickwinkel kennenzulernen.

Seit Februar 2014 existiert ein Working Holiday Abkommen zwischen Chile und Deutschland. Damit sind die Aufenthaltsbedingungen für Work and Traveller sehr erleichtert. Damit kannst du für zwölf Monate in Chile bleiben. Du musst zwischen 18 und 30 Jahre alt sein.

Eine andere Möglichkeit bietet das Arbeitsvisum. Seine Dauer ist abhängig von der Dauer des Arbeitsverhältnisses. Die maximale Laufzeit beträgt zwei Jahre. Nötig sind hierfür ein Arbeitsvertrag, ein polizeiliches Führungszeugnis und ein gültiger Reisepass. Gute englische sowie spanische Sprachkenntnisse sind für die Arbeit von Vorteil, jedoch spricht die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung hauptsächlich Spanisch.

Viele Jobs sind in den Ballungsräumen, wie der Hauptstadt Santiago de Chile, angesiedelt. Die ländlichen Regionen sind vorwiegend von Farmarbeit geprägt, hier kannst du z.B. auf Pferdefarmen gegen Kost und Logis arbeiten. Auch im aufstrebenden Wirtschaftssektor Tourismus hat Chile einige Work and Traveller Jobs zu bieten, z.B. im Hotel- und Gastgewerbe. Außerdem existieren in Chile viele Freiwilligenprojekte, z.B. in Schulen und Waisenheimen. Für Volunteers inbegriffen sind dabei meist Kost und Logis sowie ein Sprachkurs.

Top Work and Travel-Angebote Chile

Weitere Angebote

Länderauswahl Work and Travel

Auslandslust.de