Praktika in Thailand

Das Land des Lächelns gehört zu den beliebtesten Reiseländern der Welt. Warum nicht einfach Paradies und Arbeit verbinden? Ein Praktikum in Thailand bietet nicht nur einen schönen Aufenthalt in tropischer Umgebung, sondern auch Einblicke in eine faszinierende Kultur. Thailand gilt als eines der gastfreundlichsten Länder der Welt und heißt auch Praktikant*innen gerne willkommen.

Thailand ist zwar kein klassisches Ziel für Praktikant*innen, besitzt aber eine lange Tradition in der Freiwilligenarbeit. Dein Praktikum kannst du bei Unternehmen in Bangkok, bei Kanzleien und staatlichen Einrichtungen durchführen. Die meiste Arbeit konzentriert sich im Bereich Gesundheit, Naturschutz und Unterricht. Besonders gesucht werden Praktikant*innen für Sozialarbeit, denn viele benachteiligte Menschen werden von den Staat nicht unterstützt.

Die Programme dauern in der Regel fünf bis zwölf Wochen. Sie umfassen neben der Arbeit auch ein Ausflugs- und Kulturprogramm sowie Einführungskurse in die thailändische Sprache. Um an ihnen teilzunehmen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Du solltest gut Englisch sprechen, Thai-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Auch berufliche Kenntnisse sind keine Voraussetzung, aber gerne gesehen. Du solltest gegenüber der fremden Kultur und Mentalität aufgeschlossen sein. Und auch die Arbeit im tropischen Klima sollte dir nichts ausmachen.

Das Standardvisum für 30 Tage bekommst du direkt bei der Ankunft am Flughafen. Ein 60-Tage-Touristenvisum musst du bei der Botschaft oder einem Konsulat beantragen. Dafür reichen ein gültiger Reisepass (plus Kopie), ein Lichtbild, die Kopie des Flugtickets und die Zahlung der Visumsgebühr aus.

Top Auslandspraktikum-Angebote Thailand

Weitere Angebote

Länderauswahl Auslandspraktika

Auslandslust.de