Praktika in Großbritannien

In zahlreichen Bereichen lohnt es sich, in Großbritannien, also England, Wales, Schottland und Nordirland, ein Praktikum zu absolvieren. Hier lernst du nicht nur die Arbeitsprozesse deines Berufsfeldes kennen und verstehen, sondern bekommst auch einen neuen Zugang dazu und andere Denkansätze.

Das wird auch potenzielle Arbeitgeber*innen auf dich aufmerksam machen, da viele Firmen ausländische Geschäftspartner*innen haben, und das Beherrschen der englischen Sprache eine wichtige Rolle spielt.

Durch ein Praktikum in England hast du den Vorteil, dass du einen englischen Fachwortschatz aufbauen kannst. Gleichzeitig lernst du neue Arbeits- und Vorgehensweisen. Dein „internship“ kannst du innerhalb eines Zeitraumes von einigen Wochen bis zu einigen Monaten absolvieren.

Auslandspraktika können in zahlreichen Bereichen angetreten werden. Inhaltlich sollte das Praktikum einen deutlichen Bezug zu deinem Studium bzw. deiner Ausbildung aufweisen, damit es auch als Referenz für deinen späteren Beruf dienen kann. Als Praktikant*in in einem britischen Unternehmen kannst du mit einer Arbeitszeit von bis zu 40 Stunden in der Woche rechnen. Oft sind Praktika in Großbritannien unbezahlt.

Folgende Punkte solltest du erfüllen: du musst volljährig sein, einen gültigen Reisepass besitzen und deine Englischkenntnisse sollten auf B2-Level sein. Für einige Praktika sind außerdem praktische Vorkenntnisse erforderlich.

Top Auslandspraktikum-Angebote Großbritannien

Weitere Angebote

Länderauswahl Auslandspraktika

Auslandslust.de