Au Pair in Belgien

Du suchst nach einer Herausforderung, bist kommunikativ, neugierig und kinderlieb? Dann bietet dir ein Au-Pair-Aufenthalt in Belgien die Möglichkeit, deinen pädagogischen Background zu erweitern, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und ein fremdes Land und seine Menschen näher kennenzulernen. Dein Vorteil: In Belgien wird je nach Region Flämisch, Französisch oder Deutsch gesprochen – als Au-Pair hast du daher die Wahl.

Von der Nordseeküste bis zu den Ardennen findest du zudem viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, nachdem du die Kinder zur Schule oder in den Kindergarten gebracht, mit ihnen die Hausaufgaben erledigt oder einen Ausflug zum Spielplatz unternommen hast: Eine Kanalfahrt lohnt sich hier ebenso wie ein Besuch im Zoo von Arnheim, der die weltweit größte überdachte Schau von Biotopen bietet.

Als Au-Pair in Belgien musst du zwischen 18 und 25 Jahre sein. Du lebst in einer Gastfamilie und arbeitest etwa 25 Stunden wöchentlich. Bist du ein ganzes Jahr in Belgien stehen dir zwei Wochen Urlaub zu, außerdem erhältst du monatlich mindestens 200 Euro Taschengeld. Um dich als Au-Pair in Belgien zu bewerben, solltest du allerdings gute Französischkenntnisse haben, denn die Bewerbung musst du auf Französisch verfassen.

Länderauswahl Au Pair

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!