Entdecke Kanadas Vielfalt

Von paradiesischen Inselwelten bis zu imposanten Gebirgsmassiven

Entdecke Kanadas Vielfalt – Von paradiesischen Inselwelten bis zu imposanten Gebirgsmassiven

Kanada ist nicht nur der zweitgrößte Staat der Erde, sondern auch eines der schönsten Reiseländer der Welt. Die kilometerlangen Küstenlandschaften und die pulsierenden Städte verzaubern jedes Jahr aufs Neue Millionen von Besuchern.  Leider ist Kanada viel zu groß, um sämtliche Naturwunder innerhalb von zwei oder drei Wochen zu erkunden. Daher stehen Reisende vorab vor der Entscheidung, wohin es denn gehen soll. Vielleicht in die bekannten Nationalparks im Westen oder doch lieber in den pulsierenden Osten, mit ihren beeindruckenden Städten Toronto, Montréal und Ottawa?

Osten oder Westen?

Wenn du einen Urlaub in Kanada planst und nur über ein beschränktes Zeitbudget verfügst, musst du dich vorab mit deiner Reiseroute auseinandersetzen. Dabei gilt es nicht nur zu entscheiden, welchen Teil von Kanada du genauer erkunden möchtest, sondern auch, wie du reisen möchtest. Neben klassischen Busreisen sind auch Mietwagenreisen oder Touren mit dem Camper überaus beliebt, wobei deine persönliche Präferenz das Fortbewegungsmittel bestimmt. Besonders für Ersttäter empfiehlt es sich daher, sich vorab genauestens zu informieren, um das Beste aus dem Urlaub herauszuholen. Wende dich an spezialisierte Veranstalter wie Explorer Fernreisen, die individuell zusammengestellte Rundreisen in Kanada anbieten und die du im Notfall auch kontaktieren kannst. Die Beratung durch einen Reiseexperten bietet dir hierbei den Vorteil, dass du auch ganz besondere Erlebnisse, wie beispielsweise einen Aufenthalt auf einer Guest Ranch, einen Helikopterflug über bedeckte Berggipfel oder eine Erkundungstour mit dem Kanu, vorab in Deutschland buchen kannst. Das spart Zeit, Geld und Nerven und gibt dir die Möglichkeit, deinen Urlaub in Kanada in vollen Zügen zu genießen.

Die Westküste: Zerklüftete Inselwelten und Nationalparks

Quelle: pixabay


Der Westen Kanadas bietet dir faszinierende Inselwelten, überwältigende Naturschauspiele sowie einzigartige Städte und schöne Stadtstrände. Dabei spielt es keine Rolle, wo du deine Rundreise startest, da jeder Winkel der Westküste mit ganz besonderen Attraktionen aufwarten kann.

Calgary

Die faszinierende Großstadt Calgary gilt als Stadt des Öls und des Rodeos. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundungsreise durch den Westen des Landes. Für Wintersportbegeisterte bietet die Stadt nicht nur ein erstklassiges Eishockeyteam, sondern auch den Olympiapark, der 1988 für die Olympischen Winterspiele ins Leben gerufen wurde. Von Calgary aus ist es zudem nur ein Katzensprung zu den berühmten Rocky Mountains und in den Banff Nationalpark.

Die faszinierende Großstadt Calgary gilt als Stadt des Öls und des Rodeos. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundungsreise durch den Westen des Landes. Für Wintersportbegeisterte bietet die Stadt nicht nur ein erstklassiges Eishockeyteam, sondern auch den Olympiapark, der 1988 für die Olympischen Winterspiele ins Leben gerufen wurde. Von Calgary aus ist es zudem nur ein Katzensprung zu den berühmten Rocky Mountains und in den Banff Nationalpark.

Rocky Mountains

Auf einer Reise durch den Westen dürfen die Rocky Mountains natürlich nicht fehlen. Die beeindruckende Gebirgskette bietet dir hierbei unzählige Naturschauspiele, wie die türkisfarbene Wasseroberfläche des Lake Louise. Von hier aus kannst du weiter nach Banff reisen. Die Ortschaft, welche das Herzstück des Banff Nationalparks bildet, ist ein guter Ausgangspunkt für unterschiedliche Ausflüge, wie beispielsweise auf den Sulphur Mountain. Von hier aus hast du einen spektakulären Ausblick über die Bergwelt, wobei du zwischen Seilbahn und einem Fußweg entscheiden kannst, um die Gipfelstation zu erreichen. Als kleinen Geheimtipp solltest du dir zudem die Spiral Tunnels an der transkontinentalen Eisenbahnstrecke auf keinen Fall entgehen lassen. Bei den Tunnels handelt es sich um sogenannte Kehrtunnels, die besonders durch die schier endlos langen Züge, die es in Kanada gibt, ein ganz außergewöhnliches Schauspiel bieten.

Vancouver

Die Metropole Vancouver ist eine der schönsten und facettenreichsten Metropolen der Welt. Dabei bietet die Stadt überaus viele Kontraste. So kannst du deine Entdeckungstour in der pulsierenden Stadt beispielsweise ganz ruhig entlang der Uferpromenade des Stanley Parks beginnen. Für einen guten Überblick über die Stadt empfiehlt sich ein Besuch der North Shore Mountains, die den höchsten Punkt in Vancouver bilden. In den Sommermonaten kannst du zudem auch die Sonne und den Strand der bezaubernden Stadt genießen. Wassersportler kommen hier besonders am Jericho Beach in der Nähe des Point Gray voll auf ihre Kosten.

Quelle: pixabay

Vancouver Island

Vancouver Island ist nicht nur wegen Victoria, sondern auch aufgrund der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ein absoluter Höhepunkt einer jeden Westküstenrundreise. So kannst du mit Schlauchbooten auf Bärensuche gehen oder Seehunde, Orcas und andere Wale in freier Wildbahn beobachten.

Die Ostküste: Ursprüngliche Natur und spannende Städte


Die riesigen Ausmaße Kanadas entziehen sich den gewohnten Maßstäben des „engen“ Europas. Dabei ist besonders im Osten des Landes noch immer der Geist der Entdecker und Pioniere zu spüren. Im Zentrum steht hierbei der Sankt-Lorenz-Strom, der seit jeher die Lebensader des Ostens ist. An der Ostküste findest du jedoch nicht nur Natur, sondern auch pulsierende Städte, in denen Menschen aus allen Teilen der Welt für eine kunterbunte und kosmopolitische Atmosphäre sorgen.

Toronto

Einer der besten Startpunkte für eine Reise entlang der Ostküste ist die Hauptstadt Toronto. Schon lange vor der Eroberung des Landes siedelten sich hier die Ureinwohner Kanadas an, wobei ihre Spuren bis heute sichtbar sind. Toronto ist aber auch der Motor der kanadischen Wirtschaft und einer der wichtigsten Finanzplätze Nordamerikas. So findest du in Toronto beeindruckende Wolkenkratzer neben altehrwürdigen Gebäuden sowie trendige Shops und bunte Märkte. Das Highlight von Toronto ist jedoch ganz eindeutig der CN Tower. Das Wahrzeichen der Stadt ragt stolze 553 Meter in die Höhe und gilt als der höchste Fernsehturm der Welt. Wagemutige können mit dem Aufzug nach oben fahren und durch den Glasboden den freien Blick in die Tiefe genießen.

Niagarafälle

Quelle: pixabay

Die Niagarafälle zählen zu den beeindruckendsten Naturschauspielen der Welt und dürfen somit auf keiner Reise durch den Osten Kanadas fehlen. Dabei liegen die Niagarafälle sowohl auf kanadischem als auch US-amerikanischem Staatsboden. Der berühmteste Teil der Niagarafälle sind die Horseshoe Falls. Beinahe 90 % des Wassers des Niagara fließen über diese Hufeisenwasserfälle, die in etwa 57 Meter hoch und 790 Meter breit sind. Wer die Wasserfälle hautnah erleben möchte, kann eine Bootstour bis an den Fuß der Fälle unternehmen, wobei es sich lohnt, früh morgens mit dem Ausflug zu starten.

Montréal

Obwohl Kanada schon lange Teil des Commonwealth of Nations ist, sprechen fast 60 % der Einwohner Montréals Französisch. Die Hauptstadt einer der schönsten Provinzen Kanadas ist Quebec. Montréal liegt malerisch auf einer Insel im Sankt-Lorenz-Strom und ist besonders für den Höhenzug Mont Royal bekannt. Wer Montréal wirklich erleben möchte, sollte sich genügend Zeit nehmen, um die multikulturelle Atmosphäre im Centre-Ville und in der herrlichen Altstadt Vieux Montréal zu genießen. Zudem sind auch die römisch-katholische Basilika L’Oratoire Saint-Jospeh sowie der Aussichtspunkt Belvédère Kondiaronk immer einen Besuch wert.

Fazit

Wer gerne reist und neue Abenteuer erleben möchte, für den ist Kanada zu jeder Jahreszeit genau das richtige Reiseziel. Ob es dabei in den Osten oder Westen gehen soll, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und Urlaubsvorstellungen ab. Beide Regionen bieten unzählige Highlights, wobei Westkanada mit seinen hohen Bergen, glasklaren Seen und seiner unberührten Wildnis besonders die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen lässt. Im Gegensatz dazu findest du im Osten des Landes eine etwas größere Auswahl an hippen und trendigen Städten, die aufgrund ihres Facettenreichtums und ihrer herzlichen Einwohner für einen unvergesslichen Urlaub sorgen. Ganz gleich, für welchen Teil des Landes du dich entscheidest, Kanada wird auch dich in seinen Bann ziehen und dir ganz bestimmt noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

TEILEN