Kostenkalkulation einer Auszeit

Bildquelle: PhotoMagicWorld / Shutterstock.com

Je nachdem, welche Art von Auszeit dir vorschwebt, wie lang sie sein soll und welche Destination dir vorschwebt, können die einzukalkulierenden Kosten sehr auseinandergehen. Zusätzlich hängen die Ausgaben sehr von deinem persönlichen Lebensstil ab. Die Erfahrungswerte vieler „Auszeitler“ zeigen jedoch, dass die Kosten aller Regel nach niedriger sind als zunächst erwartet. Insbesondere, wenn du einen langen Aufenthalt im Ausland planst, wird es zumeist etwas günstiger. Grundsätzlich musst du die die folgenden Ausgaben einplanen:

  • Reisekosten für den Hin- und Rückflug, weitere Transporte, wie Inlandsflüge, Bahn- und Busfahrten, PKW (plus Benzinkosten) und Taxi
  • Visums-Gebühren
  • In vielen Ländern musst du bei einem längeren Aufenthalt finanzielle Mittel in einer Mindesthöhe nachweisen (z.B. in Form eines Kontoauszugs, eines Rückflugtickets oder eines Kreditbriefs).
  • Auslandskrankenversicherung, evtl. auch Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Evtl. Gebühren für einen Sprachkurs, eine Weiterbildung oder Umschulung
  • Evtl. Gebühren für eine Vermittlungsagentur
  • Aktivitäten (Sport, Kultur, Sightseeing, Nachtleben)
  • Verpflegung
  • Unterkunft
  • Telefon- und Internetkosten

Top Sabbatical-Angebote

Weitere Angebote
TEILEN