Die Rückkehr ins alte Leben nach einem Schüleraustasch

Bildquelle: ZouZou / Shutterstock.com

Ob du nun drei Monate oder ein ganzes Jahr bei der ausländischen Familie und Schule verbracht hast – diese Zeit wird dich ungemein prägen. Ein Auslandsaufenthalt bringt zahlreiche neue Erfahrungen. Letztlich verändert er auch die Wahrnehmung der Heimat, Familie, Freunde und Schule. Sowie das Heimweh dich in der Ferne übermannen konnte, so sicher wirst du ab und an auch vom Fernweh gepackt werden, wenn du wieder Zuhause bist.

Du wirst nach deinem Austausch viel zu erzählen haben und mit Sicherheit auch viel erzählen sollen. Nach einer Weile kann es jedoch sein, dass deine Umgebung etwas genervt reagiert, wenn du die x-te Anekdote zum Leben im Ausland bringst.

Trotz sozialer Netzwerke, Telefonate und Skype, wirst du bei deiner Rückkehr nicht über alle Neuigkeiten in deinem Freundeskreis informiert sein. Pärchen haben sich getrennt oder kamen zusammen und vielleicht ist jemand weggezogen. Vielleicht fehlt auch auf einmal die alte Wellenlänge zu früheren Freunden.

Ein guter Tipp sind Nachbereitungstreffen mit anderen ehemaligen Austauschschülern. Ihr könnt eure Erfahrungen austauschen und euch Ratschläge abholen. Vermittlungsagenturen organisieren normalerweise solche Treffen zum Programmende. Eine weitere Hilfestellung können Foren geben. Das Buch „Die Rückkehr aus dem Austauschjahr“ von Bent Richter und Janina Gatzky widmet sich gänzlich diesem Thema.

Einige Schulen bestehen darauf, dass das versäumte Schuljahr wiederholt werden musst. Das ist aber nur noch selten der Fall. Selbstverständlich muss das noch vor deiner Abreise geklärt sein. Manche ehemaligen Austauschschüler haben nach ihrer Rückkehr Probleme, mit dem heimatlichen Schulstoff zu Recht zu kommen. Allerdings gleicht sich das auf angenehme Weise mit den deutlich verbesserten Fremdsprachenkenntnissen aus.

Top Schüleraustausch-Angebote

Neuseeland
Weitere Angebote

Weitere Ratgeber zum Schüleraustausch

Gründe für einen Schüleraustausch
Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Schüleraustausch lohnend sein kann: Zunächst gibt er dir die optimale Gelegenheit, Auslandserfahrung zu sammeln. Als Austauschschüler lernst du das Leben in dem anderen Land ...
Weiterlesen
Welche Arten von Schüleraustausch gibt es?
Drei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg gingen im Jahr 1948 die ersten deutschen Schüler in die USA. Vier Jahre später folgten die ersten amerikanischen Jugendlichen nach Deutschland. Weitere Destinationen in ...
Weiterlesen
Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Schüleraustausch
Nicht jeder Schüler ist prädestiniert dafür, ins Ausland zu gehen. Und nicht jedes Austauschprogramm ist für jeden austauschwilligen Schüler geeignet. Mit der Zeit haben die Organisationen unterschiedliche Auswahlkriterien und -verfahren ...
Weiterlesen
Der richtige Zeitpunkt für einen Schüleraustausch
„Den“ richtigen Zeitpunkt für einen Schüleraustausch gibt es nicht. Die Wahl des Zeitpunkts ist sehr von dem Charakter, Reifegrad und den Schulleistungen des potentiellen Austauschschülers abhängig. Hinzu kommen Faktoren, wie ...
Weiterlesen
Den Schüleraustausch selbst planen
Deinen Schüleraustausch kannst du auch ohne einen Veranstalter organisieren. Das ist allerdings kein ganz einfaches Unterfangen. Die Planung unterscheidet sich je nach Zielland. Eine große Hilfe ist es, wenn du ...
Weiterlesen
Staatliche Schüler-Austauschprogramme
Von staatlicher Seite aus existieren einige Austauschprogramme. In ihrer Mehrzahl ermöglichen sie Gruppen- Schüleraustausche. Individuelle Schüleraustausche werden seltener organisiert. Eine Ausnahme ist das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Es wird von dem Deutschen Bundestag ...
Weiterlesen
Hilfe bei der Auswahl einer Organisation für einen Schüleraustausch
Jeder angehende Austauschschüler legt einen unterschiedlich großen Wert auf verschiedene Aspekte. Daher ist die Auswahl der passenden Austauschorganisation nicht immer einfach. Zur Erleichterung der Suche haben wir dir einige Auswahlkriterien ...
Weiterlesen
Platzierungswünsche und Gastfamilie beim Schüleraustausch
Selbstverständlich hast du bei einer guten Agentur das Recht, Platzierungswünsche zu äußern. Die Platzierung erfolgt in der Regel über die ausländische Partnerorganisation der Austauschorganisation bzw. die Schule oder Stadt. Die ...
Weiterlesen
Zielländer für einen Schüleraustausch
Die große Mehrheit der deutschen Austauschschüler – über 80 Prozent – zieht es in englischsprachige Länder. Ganz oben auf ihrer Liste stehen „traditionell“ die USA: Mehr als 60 Prozent wählen ...
Weiterlesen
Finanzierungsmöglichkeiten für einen Schüleraustausch
Ein Schüleraustausch ist immer mit finanziellen Ausgaben verbunden. Je nach Zielland, Aufenthaltsdauer sowie Schulart unterscheiden sie sich in ihrer Höhe erheblich. Falls du deinen Austausch über einen Veranstalter buchst, so ...
Weiterlesen
Stipendien für einen Schüleraustausch
Botschaften, Stiftungen, Verbände, gemeinnützige Organisationen und kommerzielle Anbieter schreiben Stipendien für Schüler aus. Ein Stipendium kannst du z.B. erhalten, wenn du viel versprechende Schulleistungen aufweist, sozial engagiert bist oder besonders ...
Weiterlesen
Bildungskredite für einen Schüleraustausch
Einen Bildungskredit kannst du nur beantragen, wenn du bereits volljährig bist. D.h. du befindest dich bereits kurz vor dem Ende deiner Schullaufbahn. Es handelt sich bei dem Bildungskredit um einen zeitlich befristeten ...
Weiterlesen
Die Rückkehr ins alte Leben nach einem Schüleraustasch
Ob du nun drei Monate oder ein ganzes Jahr bei der ausländischen Familie und Schule verbracht hast – diese Zeit wird dich ungemein prägen. Ein Auslandsaufenthalt bringt zahlreiche neue Erfahrungen ...
Weiterlesen
TEILEN