Auslandsstudium in Russland

Die renommierten Universitäten im heutigen Russland, wie zum Beispiel die vom Zaren Peter dem Großen gegründete Universität St. Petersburg oder die Moskauer Lomonossow Universität, setzen die exzellente Wissenschafts- und Forschungstradition der ehemaligen Sowjetunion fort.

Hier werden Forschung und Lehre auf höchstem Niveau betrieben. So brauchen die anspruchsvollen Studiengänge den Vergleich mit dem Studium an den besten US-amerikanischen Universitäten nicht zu scheuen.

Russland unterhält mit Universitäten, Akademien und Instituten drei verschiedene Hochschulformen. Das Land nimmt seit 2003 am Bologna-Prozess zur internationalen Harmonisierung von Studienabschlüssen teil. Aus diesem Grund kannst du in allen Studiengängen, die an russischen Universitäten angeboten werden, Bachelor- und Masterabschlüsse erwerben, die überall auf der Welt anerkannt werden. Entscheidest du dich für ein Studium in Russland, solltest du zumindest tragfähige Grundkenntnisse der russischen Sprache besitzen.

Das Studium an einer russischen Universität stellt eine spannende Herausforderung dar, von der junge Leute aus der ganzen Welt profitieren können. Nutzt du diese Chance, wird dir dein russischer Studienabschluss im späteren Berufsleben viele Türen öffnen. Denn er beweist, dass du leistungsbereit, weltoffen und anpassungsfähig bist. Darüber hinaus lernst du auf diese Weise den russischen Alltag hautnah kennen. Insbesondere das vielfältige Studentenleben und der große Zusammenhalt unter allen Studierenden in Russland finden bei Studierenden aus dem Ausland großen Anklang. Hier knüpfst du sowohl unter den russischen Studenten als auch den Gaststudenten schnell Kontakte. Außerdem kannst du die langen Semesterferien im Juli und August optimal nutzen, um das vielfältige Land mit seinen einzigartigen Naturlandschaften und kulturellen Traditionen zu erkunden.

Länderauswahl Auslandsstudium

Auslandslust.de