Work and Travel in den USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist ein beliebtes Ziel für Work and Traveller. Zahlreiche Einwanderer suchten und fanden in den USA ihr Lebensglück. Dementsprechend groß ist ihre heutige Vielfalt an ethnischen Eindrücken und fremden Traditionen. Im Rahmen eines Work and Travel Aufenthalts hast du die Möglichkeit, diese Kultur(en) auf authentische Weise kennenzulernen.

Für die USA existiert kein eigenes Working-Holiday-Visum und du benötigst das J1-Visum. Mit ihm ist die Jobdauer auf vier Monate beschränkt, danach kannst du einen weiteren Monat reisen. Beim Antrag musst du außerhalb einer Hochschule der USA eingeschrieben sein und ausreichende finanzielle Mittel (mindestens 1.000 USD) nachweisen.

Des Weiteren benötigst du die Bestätigung über einen ersten bezahlten Job in den Staaten. Außerdem benötigst du das „DS-2019-Formular.“ Es kann nur von einer autorisierten Organisation ausgestellt werden und wird mit allen anderen Unterlagen beim US-Konsulat eingereicht.

Work and Travel läuft in den USA etwas anders als in vielen Ländern. Meistens handelt es sich um Saisonjobs von Mai bis November. Der typische Summerjob ist in den Summer Camps als Betreuer. Mit ein wenig Geschick kannst du dich auch als Farm- und Ranchworker auf die Spuren der Cowboys begeben.

In den USA zu arbeiten, erfordert die Bereitschaft, alte Gewohnheiten abzustreifen und neuen Herausforderungen und fremden Mentalitäten gegenüber positiv eingestellt zu sein. Neben einer interessanten Berufswelt und deinen neuen Kontakten kannst du in deiner Freizeit die spannenden Seiten dieses weitläufigen Landes kennenlernen.

Top Work and Travel-Angebote USA

Weitere Angebote

Länderauswahl Work and Travel

Auslandslust.de