Packliste für ein Auslandspraktikum

Bildquelle: Flower_Garden / Shutterstock.com

Du solltest nicht zu viel mitnehmen, denn auch im Zielland kannst du natürlich einkaufen. Das wichtigste sind einige Basics und eine vielleicht vorgeschriebene Arbeitskleidung (soweit sie nicht gestellt wird). Bedenken solltest du, dass noch genug Platz im Koffer bleibt, um Souvenirs u. ä. bei der Abreise zu verstauen.

Dokumente

  • Personalausweis und Reisepass (gültig für die Aufenthaltsdauer plus ca. sechs weitere Monate)
  • Deinen Praktikumsvertrag
  • Wenn nötig: Visum bzw. Ausdruck der Visums- und Zahlungsbestätigung
  • Flug- und Bahntickets u. ä.
  • Auslandskrankenversicherungskarte, Versicherungsunterlagen
  • Internationaler Studentenausweis
  • Deutscher bzw. Internationaler Führerschein
  • Impfpass, evtl. Allergiepass
  • Evtl. Gesundheitszeugnis
  • Buchungsbestätigungen (mit Kopie auf USB-Stick)
  • Wichtige Telefonnummern und Adressen (z.B. Notrufnummern, Ansprechpartner (Agentur, Bank, Versicherung). Am besten in einem separaten Adressbuch, auf dem Handy und im e-mail-Account speichern.
  • Alle wichtigen Dokumente solltest du grundsätzlich als PDF auf einem USB-Stick, einer externen Festplatte oder per Online-Backup sichern.

Finanzen

  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (Kontoauszug, Rückflugticket o.ä.)
  • Ausreichend Bargeld
  • Kreditkarte (am besten die kostenlose card4students beantragen)

Basics

  • Durchsichtige, verschließbare Vakuumbeutel für Flüssigkeiten im Handgepäck und zum Verstauen von Kleinkram.
  • Pacsafe und ein kleines Schloss zum Verschließen eines Spinds (vorzugsweise mit Zahlenschloss).
  • Evtl. Geldgürtel, Bauch- oder Beintasche für Karten, Dokumente und Bargeld, wenn du auf Ausflügen unterwegs bist.
  • Für den Notfall: Taschenlampe plus Batterien, Näh- und Flickzeug, Sicherheitsnadeln
  • Beutel für Schmutzwäsche, Proviant etc.

für den Job Technisches

  • Handy oder Smartphone mit Ladegerät – mit lockfreier SIM (!), um eine Prepaidkarte zu benutzen
  • USB-Stick oder externe Festplatte
  • Digitalkamera mit Speicherkarte, Akku, USB-Kabel, Kartenleser, Ladegerät und Kameratasche
  • Steckdosenadapter (evtl. universeller Reisestecker mit Schutzkontakt)
  • Mehrfachsteckdose

für den Job

  • Wasserfester Dokumentenordner für die Arbeitsunterlagen
  • evtl. Arbeitsbekleidung (falls sie nicht gestellt wird)

Orientierung, Notizen etc.

  • Stadtpläne, Umgebungskarten
  • Reiseführer (teilweise als PDF verfügbar)
  • Reisewörterbuch

Bekleidung

Natürlich fällt die Kleiderwahl zielabhängig aus. Dazu sollten gehören:

  • Regen- bzw. Windjacke, evtl. Wintermantel
  • Oberbekleidung, wie Pullis, 4-5 T-Shirts oder Tops, 2-3 Sweatshirts, mehrere langärmlige Hemden/Blusen
  • mehrere lange Hosen, eine elegante Hose / Rock
  • evtl. 1-2 kurze Hosen / Röcke
  • Schlafsachen
  • Unterbekleidung (Unterwäsche und Socken für 1 Woche)
  • Schuhe: 1 Paar gute Sneakers oder Laufschuhe, 1 Paar elegante Schuhe, 1 Paar Sandalen/ Flip-Flops (auch als Schutz in den Nassräumen)
  • Evtl. Sport- und Schwimmkleidung
  • Evtl. Mütze, Kappe, Handschuhe und Schal
  • Sonnebrille

Körperpflege etc.

  • Aufgrund des Gewichts sollten du von diesen Produkten entweder Reste oder Minipackungen mitnehmen, vor Ort kannst du dann neue Packungen kaufen: Zahnpasta, Rasierschaum, Seife, Duschgel, Shampoo, Haarprodukte (wie Gel / Spray), Deo, Parfüm, Haut- und Handcreme, evtl. Sonnenmilch, After-Sun-Lotion,
  • 2 Handtücher
  • 1 aufhängbarer Kulturbeutel
  • Kamm, Bürste, evtl. Haargummi und -spangen
  • Rasierer, Rasierklingen
  • Reisefön
  • Evtl. Brille, Ersatzbrille, Kontaktlinsen, Pflegemittel und Behälter
  • Nagelfeile, -schere und Pinzette
  • Evtl. Make-up

Reiseapotheke

  • Pflaster und Verbandszeug (Bandagen/ Mullbinden/ Klammern)
  • Evtl. benötigte Medikamente (ohne Verpackung, das spart Platz)
  • Evtl. Tampons/ Binden (oder vor Ort kaufen)
  • Schmerztabletten und Entzündungshemmer, Wund- und Heilsalbe
  • Mittel gegen Durchfall (z.B. Kohletabletten)
  • Evtl. Antiallergika, Nasenspray, Augentropfen
  • Desinfektionsspray/ antibakterielle Tücher
  • Evtl. Malariaprophylaxe, Mückenspray, Salbe gegen Mückenstiche, evtl. Moskitonetz
  • Evtl. Kondome, Anti-Baby-Pille
  • Handwaschmittel, Fleckenentferner, Wäscheklammern
  • universeller Wasserstopper fürs Spülbecken
  • aufblasbares Nackenkissen, Schlafbrille, Ohrenstöpsel (gegen lästiges Schnarchen)

Top Auslandspraktikum-Angebote

Weitere Angebote

Weitere Ratgeber zu Auslandspraktika

Warum ein Auslandspraktikum?
Praktika nehmen in der Schulzeit und im Studium einen immer größeren Stellenwert ein. Hier gilt: Je früher junge Menschen Berufsluft schnuppern, umso besser. Im Gegensatz zu der eher passiven Lernatmosphäre ...
Weiterlesen
Für wen eignet sich ein Auslandspraktikum?
In der Regel entscheiden sich Schüler der Oberstufe, Studenten, Auszubildende und junge Berufstätige für ein Auslandspraktikum. Für angehende Auslandspraktikanten sollten in der Regel folgende Punkte zutreffend sein: im Besitz eines ...
Weiterlesen
Unterschiedliche Arten von Auslandspraktika
Praktikum ist längst nicht gleich Praktikum. Das gilt natürlich auch für Auslandpraktika: Am Anfang steht in der Regel ein Schülerbetriebspraktikum. Es ist in vielen Bundesländern und Schularten für die letzte oder ...
Weiterlesen
Der ideale Zeitpunkt für ein Auslandspraktikum
Der ideale Zeitpunkt für ein Auslandspraktikum ist in der Regel nach dem Grundstudium oder dem ersten Ausbildungsjahr. Dann weist du bereits genügend fachliche Kenntnisse auf, um dich als Praktikant sinnvoll ...
Weiterlesen
Kosten eines Auslandspraktikums
Der Gewinn aus einem Auslandspraktikum ist groß: verbesserte Sprachkompetenz, ein gesteigertes Fachwissen und viele neue Kontakte – ein Gewinn finanzieller Art ist solch ein Aufenthalt in der Regel jedoch (zunächst) ...
Weiterlesen
Förderungsmöglichkeiten für Auslandspraktika
Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, wie du die Finanzierung deines Auslandspraktikums erleichtern kannst. Im Folgenden sollen einige Optionen genannt sein: Das Auslands-BAföG fördert auch internationale Praktika, die im Rahmen einer Ausbildung an einer ...
Weiterlesen
Wohin zum Auslandspraktikum?
Ein Praktikum kannst du theoretisch in vielen Ländern der Erde absolvieren. Wenn du dir also sicher bist, dass du diese ersten Schritte in die Berufswelt im Ausland gehen möchtest, hast ...
Weiterlesen
Das Auslandspraktikum selbstständig organisieren
Nichts spricht dagegen, die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz im Ausland in die eigene Hand zu nehmen. Die Möglichkeiten sind durch unsere vernetze Welt sehr gut. Zunächst solltest du dir ...
Weiterlesen
Private Vermittlungsorganisationen für ein Auslandspraktikum
Die Profis in der Vermittlung von Auslandspraktika sind private Vermittlungsorganisationen und –agenturen. Leider sind ihre Dienste nicht ganz billig. Doch ihre Leistungskataloge fallen oftmals sehr umfangreich aus. Das beginnt mit ...
Weiterlesen
Vermittlung des Auslandspraktikums über die eigene Hochschule
Viele Hochschulen vermitteln Auslandspraktika an ihre Studierenden bzw. bieten umfangreiche Informationen rund um die Organisation eines Praktikums an. Um mehr zu erfahren, solltest du dich an das International Office und ...
Weiterlesen
Das Bewerbungsschreiben für ein Auslandspraktikum
In der Regel ist ein Bewerbungsschreiben in der Muttersprache und/oder auf Englisch erwünscht. Lass es in jedem Fall von einem Muttersprachler gegenlesen. Du solltest deinen persönlichen Ansprechpartner im Unternehmen namentlich ...
Weiterlesen
Das Vorstellungsgespräch für ein Praktikum im Ausland
Ein Vorstellungsgespräch im Ausland verläuft selten anders als in Deutschland. Angemessene und seriöse Kleidung und Pünktlichkeit sollten selbstverständlich sein genauso wie eine gute Vorbereitung auf das Gespräch in dem Sinne, ...
Weiterlesen
Checkliste für deine Reiseplanung eines Auslandspraktikums
Im Folgenden findest du eine grobe Richtschnur für die zeitliche Planung deines Auslandspraktikums. Vielleicht erscheint dir der Beginn der Planung recht früh, doch solltest du bedenken, dass gerade bei sehr ...
Weiterlesen
Packliste für ein Auslandspraktikum
Du solltest nicht zu viel mitnehmen, denn auch im Zielland kannst du natürlich einkaufen. Das wichtigste sind einige Basics und eine vielleicht vorgeschriebene Arbeitskleidung (soweit sie nicht gestellt wird). Bedenken ...
Weiterlesen
TEILEN