Work & Travel im Bereich Hotelarbeit in Großbritannien

Bilder
Erfahrungsberichte
Durchschnittsbewertung:

4 Sterne von 5 Sternen auf Grundlage von einer Bewertung

Matthias

Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Mit dem ländlichen Großbritannien assoziiert man auf saftig grünen Wiesen grasende Schafe, wie ein Naturwunder in den Himmel ragende Hinkelsteine, altehrwürdige Schlösser und Burgen, charakteristische Steinhäuser in verschlafenen Dörfchen und rauhe Küstenstreifen mit tosender Brandung, die sich an steilen Felsklippen bricht. Von einem Urlaub mitten in dieser atemberaubenden Umgebung träumen Touristen aus aller Welt. Da die Lebenshaltungskosten in Großbritannien jedoch verhältnismäßig hoch sind, kann nicht jeder sich diesen Traum auch verwirklichen. Insbesondere die Finanzierung eines längerfristigen Aufenthaltes stellt häufig ein Problem dar. Die Teilnahme an einem Work & Travel-Programm im Bereich der Hotelarbeit könnte Abhilfe schaffen.

Vor allem in ländlichen Gebieten in England, Schottland und Wales besteht die Möglichkeit für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu einem Jahr in Mittelklasse-Hotels zu arbeiten. Vor Beginn absolviert man einen obligatorischen Hoteltrainings- und Englischkurs. Hierbei kann man zwischen einem Präsenzkurs in London und einem E-Learning-Kurs von zuhause aus wählen. Die Hotelarbeit verlangt einem zwar viel ab, man bekommt aber auch einiges zurück. Auch wenn gute Englischkenntnisse für eine Tätigkeit im Hotel obligatorisch sind, verbessert man seine Sprachfähigkeiten dort ganz nebenbei weiter. Man sammelt internationale Arbeitserfahrung, die sich zudem in jedem Lebenslauf gut macht. Nicht zuletzt lernt man neue Freunde aus aller Welt kennen.  

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18 bis 30 Jahren
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrungen: Arbeitserfahrung ist Voraussetzung (z.B. Praktika, Neben- und/oder Aushilfsjobs – muss nicht im Gastgewerbe sein) 
  • Bewerbungsfrist: mind. 3 Monate vor Beginn des Programms
  • Sonstiges: Selbstständigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen

Programmdetails:

  • Orte: ländliche Gegenden in England, Schottland oder Wales
  • Programmdauer: i.d.R. 6-12 Monate
  • Programmstart: das ganze Jahr, außer im Januar
  • Platzierung: in einem Mittelklasse-Hotel
  • Arbeitsinhalte: Einsatz als Barkeeper, Küchenhilfe, Bedienung oder für den Zimmerservice 
  • Arbeitsintensität: je nach Saison 20 bis maximal 50 Wochenstunden, Schichtdienst, keine festen freien Tage
  • Unterkunft und Verpflegung: Mehrbettzimmer im hoteleigenen Personalwohnheim, einer WG oder einem Hostel mit Selbstverpflegung 

Integrierter Hoteltrainings- und Englischkurs:

  • Ort: in London oder als E-Learning-Kurs von zuhause aus
  • Kurslänge: 2 Wochen
  • Unterkunft und Verpflegung: ggf. in Gastfamilie mit Halbpension (in London)
  • Unterricht: 30 Stunden Englischunterricht und 5 Stunden Grundlagen der Hotelarbeit
  • Aktivitäten: Möglichkeit zur Teilnahme an einem Freizeitprogramm

Preis ab 880 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen
  • Hoteltrainings- und Englischkurs (ggf. E-Learning) inkl. Zertifikat
  • Ggf. Unterkunft und Verpflegung während Kurs
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Transfers
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Steuern zurückholen!

Steuererstattung Work and Travel

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Telefonkarte Großbritannien

Work and Travel weltweit

Work and Traveller


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten