Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Weiterbildung

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Weiterbildungsprogramm sind so unterschiedlich wie die verschiedenen Arten der Weiterbildung selbst. Fast immer gilt, dass du mindestens einen bestimmten Studien- oder Berufsabschluss aufweisen musst. Allerdings kannst du mit Weiterbildungen auch sämtliche Schulabschlüsse nachholen, vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur.

Bei bestimmten Förderungsmaßnahmen, wie dem Bildungsgutschein, muss die Weiterbildung nachweislich berufs- bzw. arbeitsplatzrelevant sein und/oder eine bereits dreijährige Berufstätigkeit bestehen. Teils wird auch der Nachweis gefordert, dass die Weiterbildung notwendig ist, um dich vor einer drohenden Arbeitslosigkeit zu bewahren.

Bei Sprachkursen kommt es üblicherweise zuerst zu einem Einstufungstest, so dass deine Vorkenntnisse eingeschätzt werden können. Als Nachweis können beispielsweise standardisierte Tests wie TOEFL, IELTS, CAE oder DELE etc. dienen. Falls du eine fachliche Weiterbildung im Ausland machen möchtest, die keinen Sprachunterricht beinhaltet ist, so musst du selbstverständlich dennoch in der Kurssprache ausreichend fit sein. Bei allen inhaltlich fortgeschrittenen Kursen solltest du selbstverständlich entsprechende Vorkenntnisse vorweisen.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten