Lyon Bleu International Sprachschule in Lyon, Frankreich

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Schon seit Jahrhunderten ist Lyon berühmt für seine Küche. Diesen Ruf verdankt die "Ville de Gueule" zahlreichen bekannten Sterne-Köchen, die in der Stadt arbeiten oder dort in der Lehre waren. Allen voran einer der besten Köche des zwanzigsten Jahrhunderts, Paul Bocuse, der sogar ganze fünf Restaurants in Lyon hat. Die historische Innenstadt steht seit 1998 auf der Welterbgut-Liste der UNESCO. Besonders sehenswert ist außerdem das "Fest der Lichter", das jedes Jahr am 8. Dezember stattfindet.

Die Lyon Bleu International Sprachschule befindet sich im Zentrum von Lyon. Sie legt viel Wert auf Flexibilität sowie auf moderne und aktive Lehrmethoden. An den Kursen nehmen maximal zwölf Personen teil, sodass eine individuelle Förderung schnelle Fortschritte garantiert. Für kurzfristige Lernerfolge werden zudem - neben Standardkursen - Intensivkurse angeboten, die ggf. mit fünf Stunden Einzelunterricht pro Woche erweitert werden können. Die Lehrkräfte sind äußerst qualifiziert und motiviert. Ausgestattet ist Lyon Bleu International mit einer Bibliothek und Lounge sowie kostenlosem Internetzugang über W-LAN für alle Kursteilnehmer. Die Räumlichkeiten sind rollstuhlgeeignet.

Als Freizeitprogramm organisiert Lyon Bleu International diverse kulturelle Events, bei denen man leicht neue Kontakte knüpfen kann. Selbstverständlich gehört in der kulinarischen Hauptstadt Frankreichs ein Besuch der "Halles de Lyon" zum Programm. An den Ständen der Markthallen erwirbt man hochwertige Lebensmittel, während die exklusiven Restaurants zum Genuß ihrer "Haute Cuisine" einladen. Als Unterkünfte stehen ein Einzelzimmer in einer Gastfamilie oder in einem Studio zur Verfügung. In der Gastfamilie bekommt man ein tägliches Frühstück oder Halbpension, im Studio versorgt man sich selbst.

Fakten

Sprachschule:

  • Name: Lyon Bleu International
  • Ort: Lyon
  • Klassenräume: 14
  • Ausstattung: Bibliothek, kostenloses W-LAN, Lounge(s), PCs, rollstuhlgeeignet
  • Schüleranzahl: ca. 160 im Juli, ca. 80 im Januar
  • Akkreditierungen: IALC Partner, FLE, CSN, Bildungsurlaub

Sprachkursangebot und Services:

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Programmdauer: 1-4 Wochen, ggf. gegen Aufpreis verlängerbar
  • Programmstart: i.d.R. wöchentlich
  • Kurswahl: Standardkurse, Intensivkurse, Intensivkurse Spezial (mit 5 Stunden Einzelunterricht)
  • Niveaustufen: 6 (ab A1)
  • Unterrichtszeiten: Kurse finden zwischen 8.45 und 18.30 Uhr statt

Unterkunft und Verpflegung:

  • In einer Gastfamilie: Einzelzimmer wahlweise mit Frühstück oder Halbpension
  • Im Studio: Einzelzimmer mit Selbstverpflegung

Freizeitangebot:

  • Besichtigungstouren in der Stadt (z.T. kostenpflichtig), Ausflug in die "Halles de Lyon", Konzertbesuch, Museumsbesuch, Restaurantbesuch, Kochen, Picknick, Kochkurs

Preis ab 195 €

Inklusive Leistungen

  • Sprachkurs (wie gebucht) inkl. Lehrmaterial
  • Online-Sprachtest zur Einstufung in Niveaustufen
  • Unterkunft (Gastfamilie oder Studio)
  • Verpflegung (Frühstück, Halbpension oder Selbstverpflegung)
  • Organisierte Freizeitaktivitäten
  • Teilnahmezertifikat und Zeugnis
  • Infopaket vorab

Exklusive Leistungen

  • Hin- und Rückflug
  • Optionale Abholung vom Flughafen
  • Reiseversicherung


Mitgliedschaften und Akkreditierungen

c5180731e6e69a2fd8f2ae06ac978d8c9121a6eeed1263389ca545a769662c3a69eb95c636

Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Telefonkarte Europa


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten