Qualitätsprüfung einer Sprachreise

Verschiedene Organisationen stehen für die regelmäßige Qualitätskontrolle von Reiseanbietern, wenn diese bei ihnen Mitglieder sind. Sie überprüfen u.a. die Inhalte der Sprachkurse, die Qualifikationen und Lehrmethoden des Personals, die Ausstattung der Unterrichtsräume und die Teilnehmerstruktur. Sie vergeben bei erfolgreicher Prüfung ihr Qualitätssiegel.

In Deutschland ist der FDSV (Fachverband deutscher Sprachreise- Veranstalter) in direkter Kooperation mit DIN (Deutsches Institut für Normung) für die Evaluierung zuständig. Mit der europäischen Sprachreisenorm DIN 14804 wurden einheitliche Standards und Kriterien für Sprachreisen festgelegt. Die Norm ist in 28 europäischen Ländern gültig.

Das internationale Äquivalent ist die ISO (International Organization for Standardization). Sie ist eine in über 100 Ländern anerkannte Normierungsorganisation, die weltweite Qualitätsstandards festlegt. Der Verband für Sprachreisen ALTO (Assocation of Language Travel Organisations) ist ein weltweiter Zusammenschluss von Sprachkursanbietern und Sprachreiseagenturen aus über 40 Ländern. Hinzu kommen zahlreiche weitere Organisationen: Fast jedes Land hat eigene Organisationen, die die Qualität von Sprachschulen prüfen. So z.B. ACCET für die USA oder CEELE für den Unterricht in der spanischen Fremdsprache.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten