Einleitung zu Sprachreisen

Wo ließe sich eine Sprache besser erlernen, wenn nicht in dem Land, in dem sie die Landessprache ist? Mit einer Sprachreise kannst du nicht nur während des Sprachkurses, sondern während des gesamten Aufenthalts deine fremdsprachlichen Kenntnisse trainieren und verfeinern. Eine Sprachreise ist die perfekte Kombination aus Lernen und Urlaub.

Alljährlich buchen etwa 160.000 Deutsche eine Sprachreise. Eine Umfrage des Fachverbands Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV) im Jahr 2013 ergab, dass die Mehrzahl der Sprachreisen-Teilnehmer (63 Prozent) 13 bis 17-jährige Schüler waren. Dass Sprachreisen vor allem bei Schülern sehr populär sind, ist wenig verwunderlich: Sie bieten eine optimale Vorbereitung für die Oberstufe und das Abitur. Nach der Umfrage bilden danach 18 bis 30-Jährige die zweitgrößte Altersklasse unter den Sprachreiseteilnehmern. Für sie lohnen sich Sprachreisen, um sich z.B. auf das Studium oder einen Auslandsaufenthalt, wie ein Auslandssemester, ein Auslandspraktikum, einen Au Pair-Aufenthalt oder Working Holidays, vorzubereiten.

Laut Umfrage des FDSV wählten die Teilnehmer hauptsächlich Englischkurse. Unter den Jugendlichen betrug der Prozentsatz 94 Prozent. Unter den Erwachsenen wählten 64 Prozent Englisch. 16 Prozent entschieden sich für Spanischkurse und 12 Prozent für Französischkurse. Italienisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch und Japanisch spielten bislang nur eine marginale Rolle.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten