Schüleraustausch an einer Privatschule in Argentinien

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



In der Schule lernen immer mehr Schüler Spanisch. Die Sprache belegt mittlerweile Platz vier auf der Beliebtheitsskala. Zunehmend geht der Trend aus diesem Grund auch zum Schüleraustausch in Südamerika. Eine der gefragtesten Destinationen ist Argentinien. Viele verbinden mit dem Land des Tango Lebensfreude und atemberaubende Landschaften. Du wirst dich dort fast wie zu Hause fühlen und schnell neue Freunde finden, da die Bevölkerung als besonders offen und locker gilt.

Für den Besuch einer Privatschule spricht, dass die Qualität des Unterrichtes erwiesenermaßen besser ist, als an staatlichen Schulen. Somit vergrößern sich die Chancen, dass deine Schulzeit in Argentinien nach deiner Rückkehr von deiner Schule anerkannt wird.

In Frage kommen für deinen Schüleraustausch Kleinstädte ab 15 000 Einwohnern, aber auch Metropolen, wie Rosario, Buenos Aires und Córdoba. Wenn du dich für das Classic plus-Programm entscheidest, kannst du Einfluß auf die Ortswahl nehmen. Deine Unterkunft ist eine Gastfamilie, wo du dir vermutlich ein Zimmer mit einem Gastgeschwister teilst. Schließlich haben argentinische Familien zumeist mehr Mitglieder, als europäische.

Fakten

Programmdetails:

  • Orte: Buenos Aires, Rosario, Córdoba u.v.m.
  • Programmwahl: "Classic" ohne Einfluß auf die Ortswahl, "Classic plus" mit Einfluß auf die Ortswahl (Kleinstadt ab 15.000 Einwohnern, Córdoba, Rosario oder eine Region wählbar) oder "Classic plus Buenos Aires" mit Buenos Aires als Ortswahl
  • Programmdauer: 3, 5 oder 11 Monate
  • Programmstart: Februar oder Juli
  • Orientierung: Infoveranstaltungen und Orientierungstreffen vorab in Deutschland; 7-tägige Orientierungsveranstaltung in Rosario inkl. 25 Lektionen Spanisch
  • Unterkunft und Verpflegung: i.d.R. Doppelzimmer in einer Gastfamilie mit Vollpension

Voraussetzungen:

  • Alter: 14-19 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse Spanisch wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • Anmeldefristen: bis 10. Oktober (für Februar) bzw. 10. März (für Juli); spätere Anmeldung auf Anfrage

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg
  • 3- bis 9-tägige Reisen, z.B. nach Buenos Aires, Patagonien oder zu den Iguazú Wasserfällen im Länderdreieck Argentinien, Brasilien, Paraguay
  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)
  • Spanischkurs an einer Sprachschule vor Ort

Preis ab 4.390 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltungen vorab
  • Orientierungstreffen vorab
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Infopaket
  • Orientierungswoche inkl. 25 Lektionen Spanisch
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reisen
  • Ostersprachkurs
  • Get Ready Workshop
  • Sprachkurs vor Ort
  • Visumkosten (ca. 200 €)
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten