Schüleraustausch an einer Privatschule in Südafrika

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Leider war das südafrikanische Bildungssystem sehr lange von Separierung gekennzeichnet. Dunkelhäutige Menschen wurden von den Hellhäutigen in allen Lebensbereichen getrennt, was für die Dunkelhäutigen z.B. bedeutete, dass sie nur die sogenannten "Bantu Schulen" besuchen konnten. Hier lernten sie weniger Lesen und Schreiben als vielmehr Hausarbeit, Kochen und Putzen. Heutzutage stehen die südafrikanischen Schulen offiziell allen Schülern offen. Der Besuch der Schulen ist jedoch mit Gebühren verbunden.

In den südafrikanischen Privatschulen sind die Gebühren höher als an den staatlichen. Jedoch bestechen die privaten Einrichtungen auch durch eine weit höhere Qualität. Sie sind individueller und häufig auch kleiner. Dadurch entsteht eine viel persönlichere Atmosphäre als an den staatlichen Einrichtungen. Ihre Unterrichts- und Medienräume sind zugleich moderner. Häufig blicken sie auf eine lange Tradition zurück und bringen ein entsprechendes Renommee mit. Sie bieten ein besondere Vielfalt an Aktivitäten, wie Hockey, Wasser-Polo oder Jazz-Bands. Entsprechende Räumlichkeiten bzw. Anlagen gehören zum Campus. In den sogenannten Clubs können sich die Schüler nach dem Unterricht treffen und gemeinsam diesen Hobbies nachgehen. Unterrichtssprache in Südafrika ist Englisch, obwohl es elf offizielle Landessprachen gibt. In Südafrika trägt man Schuluniformen, Piercings und auffällige Frisuren oder Make up sind tabu. Meistens beginnen Austauschschüler im Juli, also im zweiten Halbjahr in Südafrika.

Man hat die Möglichkeit eine Tagesschule oder ein Internat in Kapstadt zu besuchen. Beim Besuch einer Tagesschule lebt man bei einer Gastfamilie. An manchen Internaten herrscht eine Trennung von Jungen und Mädchen. Wer will, kann an einem Schülerpraktikum im Umweltschutz oder sozialen Bereich teilnehmen. Auf diese Weise kann man Südafrika aus einer weiteren Perspektive kennenlernen.

Fakten

Programmdetails:

  • Orte: Kapstadt
  • Programmdauer: 3, 5, 11 oder 12 Monate
  • Programmstart: Januar (3, 5, 11 Monate), Juli (3, 5, 12 Monate)
  • Orientierung: Orientierungstreffen und Infoveranstaltung in Deutschland; 2-3 Orientierungstage in Kapstadt
  • Unterkunft und Verpflegung: bei einer Gastfamilie zur Vollpension oder im Internat
  • Monatliche Gemeinschaftsaktivitäten oder Ausflüge mit anderen Austauschschülern
  • evtl. die Möglichkeit, ein Schülerpraktikum im Bereich Soziales oder Umweltschutz zu absolvieren

Voraussetzungen:

  • Alter: 14-18 Jahre
  • Sprachenkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
  • Notendurchschnitt: mind. 3,5
  • Anmeldefristen: Anmeldung bis 15.09 für Programmstart im Januar; 15.04. für Juli
  • Sonstiges: kein sichtbares Piercing

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg
  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • Reisen in Südafrika
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)

Preis ab 5.980 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltungen vorab
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • 2- oder 3-tägige Orientierungsveranstaltung in Kapstadt
  • Aktivitäten
  • Infopaket
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reisen
  • Ostersprachkurs
  • Get Ready Workshop
  • Visumkosten (ab 3 Monate)
  • Schuluniform
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten