Schüleraustausch in Neuseeland

Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Am Ende der Welt und "Down Under" liegt Neuseeland. Jahrhunderte lang lebten hier nur die polynesischen Ureinwohner, die Maori. Sie schmücken traditionell ihre Körper und Gesichter mit kunstvollen Tätowierungen. Im 17. Jahrhundert kamen die ersten europäischen Eroberer auf den Zwei-Inselstaat. Heutzutage zeichnet sich Neuseeland durch einen Mix aus indigenen, europäischen und asiatischen Einflüssen aus. Dies ergänzt auf bemerkenswerte Weise die landschaftliche Vielfalt Neuseelands: Nord- und Südinsel haben von Gletschern, Geysiren, Regenwäldern, Steppen und Sandstränden alles zu bieten, was Reisende sich wünschen können.

Genauso überzeugend wie die Naturlandschaften Neuseelands sind auch seine Schullandschaften. Sie stehen für Moderne und Fortschritt. An inzwischen fast jeder Schule nutzen die Schüler für sie bereitgestellte Notebooks. Schulfächer rund um Computer, Internet und Co. ergänzen seit einigen Jahren immer mehr das Angebot. Grundsätzlich ist Unterricht an neuseeländischen Schulen sehr praxisorientiert und bereitet gut auf die spätere Berufswahl vor. Handwerken, Gärtnern und Landwirtschaft sind ebenso wählbar wie Wirtschaft, Politik und Digitale Medien. Fächer wie Ernährungswesen und Lebensmitteltechnologie klären die Schüler außerdem über ein gesundes Leben auf.

Der Sportunterricht findet an neuseeländischen Schulen nicht nur in der Halle statt. Die reizvolle Landesnatur wird z.B. mit dem Fach Outdoor-Education mit einbezogenen. Dazu gehört auch Unterricht in Survival-Training und Erster Hilfe. An einigen Schulen wird außerdem die Sprache und Kultur der Maori unterrichtet sowie der Kapa Haka, der traditionelle Tanz der Ureinwohner. Ab der Oberstufe haben die Schüler die Freiheit, ihren Stundenplan individuell zu erstellen. Die Austauschschüler werden normalerweise in die Secondary School for Senior Students eingeteilt, also die 11. bis 13. Klassenstufe.

Neuseeländische Schulen erinnern an die Campus-Schulen der USA. Hier finden Schüler alles: Sportanlagen, Mediaräume, Mensen usw. Manche Schulen haben sogar eine eigene Kletterhalle. Wer möchte, kann Mitglied in einer Band, einem Orchester oder einer Sport- oder Tanzgruppe werden. Besonders beliebt sind bei den Neuseeländern Cricket, Lacrosse, Schwimmen und Surfen. Du wirst bei einer Gastfamilie wohnen, die dich mit der warmherzigen Kiwi-Mentalität herzlich aufnehmen wird.

Fakten

Programmdetails:

  • Regionen auf der Nordinsel: Northland, Wellington, Auckland, Waikato, Bay of Plenty,Gisborne, Taranaki, Hawkes Bay, Manawatu-Wanganui; Regionen auf der Südinsel: Tasman, Nelson, Marlborough, West Coast, Canterbury, Otago, Southland
  • Programmdauer: 3, 6 oder 12 Monate
  • Programmstart: Januar, April und Juli
  • Orientierung: zwei Tage Vorbereitungsseminar für Schüler und ein halber Tag für Eltern in Deutschland
  • Unterkunft und Verpflegung: i.d.R. Einzel- oder Doppelzimmer in einer Gastfamilie mit Vollpension
  • Zuteilung eines ehemaligen High School Schülers als Paten

Voraussetzungen:

  • Alter: 14-18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Englischunterricht seit mindestens drei Jahren
  • Anmeldefristen: 30.09. für Programmstart im Januar, 31.01. für April, 30.04. für Juli; auf Anfrage später möglich

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • bei Programmstart im Sommer vier Orientation-Days in Sydney
  • Verlängerung der Aufenthaltszeit auf ein Semester oder Schuljahr möglich

Preis ab 5.600 €

Inklusive Leistungen

  • 2-tägiges Vorbereitungsseminar für Schüler
  • halbtägiges Vorbereitungsseminar für Eltern
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Infopaket
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Zuteilung eines ehemaligen High School Schülers als Paten
  • Teilnahmezertifikat
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Visumskosten (ca. 145 €)
  • bei Programmstart im Sommer vier Orientation-Days in Sydney
  • ggf. Bücher, Lernmaterialien, Schuluniform
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von AIFS angeboten. AIFS ist ein Reiseveranstalter im Inland


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten