Schüleraustausch an einer bilingualen Privatschule in Costa Rica

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Das als "reiche Küste" bezeichnete Land Costa Rica verfügt über ein besonderes Artenreichtum. Es wird durch die Regierung auf besondere Weise geschützt, indem heutzutage fast 30 Prozent der Landesfläche unter Naturschutz stehen. Diese Natur kannst du als Austauschschüler genießen: Wer hier lebt, kann nach der letzten Stunde an den costa-ricanischen Traumstränden baden, surfen oder tauchen gehen. In dem kleinen Land herrscht dank des tropischen Klimas ganzjährig Urlaubsfeeling.

Viele Costa Ricaner sprechen nicht nur Spanisch, sondern auch sehr gut Englisch. An einer bilingualen Privatschule in San José kannst du dementsprechend auf Spanisch und Englisch unterrichtet werden. Die Hälfte des Unterrichts wird auf Englisch abgehalten. Oder bist du frankophil veranlagt? Dann kannst du eine spanisch-französischen Privatschule in Tres Rios besuchen. Die Schule orientiert sich an dem französischen Curriculum, 70 Prozent des Unterrichts erfolgen auf französisch. Als Abschlüsse sind das französische Baccalauréat sowie das costa-ricanische Abitur möglich.

Sportliche und kulturelle Aktivitäten spielen an beiden Schulen eine große Rolle. Schüler aus aller Welt kommen hier hin, um ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Während deines Austauschs lebst du bei einer einheimischen Gastfamilie. Durch sie kannst du die Gepflogenheiten der "Ticos" (so bezeichnen sich die Costa Ricaner selbst) quasi aus der Sicht eines gleichaltrigen Einheimischen kennenlernen. Die Costa Ricaner sind sehr freundliche und familiäre Menschen.

Fakten

Programmdetails:

  • Ort: Tres Rios (französisch-spanische Schule) und San Joé (englisch-spanische Schule)
  • Programmdauer: 3, 5 oder 11 Monate
  • Programmstart: Februar oder Juli
  • Orientierung: Infoveranstaltung in Deutschland und vorab in San José
  • Unterkunft und Verpflegung: bei einer Gastfamilie in Vollpension

Voraussetzungen:

  • Alter: 14-19 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Grundkenntnisse in Spanisch wünschenswert; an der französisch-spanischen Privatschule sind gute bis sehr gute Französischkenntnisse obligatorisch
  • Anmeldefristen: 31.10. bei Programmstart im Februar bzw. 01.04. für Juli
  • ggf. eine Schuluniform

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • Reisen in Costa Rica, nach Nicaragua oder Panama
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)

Preis ab 5.640 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltungen vorab
  • Orientierungstreffen vorab
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Infopaket
  • 1 Orientierungstag
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reisen
  • Get Ready Workshop
  • Sprachkurs vor Ort
  • Visumkosten (ab 3 Monaten, ca. 250 €)
  • Reiseversicherung
  • ggf. Schuluniform
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten