Schüleraustausch an Privatschulen in Kanada

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Der "Indian Summer", die Niagara Fälle, der CN-Turm in Toronto oder der Stanley-Park in Vancouver - all diese Sehenswürdigkeiten gehören zu Kanada. Hinzu kommen weitflächige Wälder- und Seenlandschaften. Das nordamerikanische Land ist international die zweitbeliebteste Destination für einen Schüleraustausch. Wer hier zur Schule geht, kann zumeist nicht nur seine Englisch-, sondern auch seine Französischkenntnisse optimieren. Zudem kann er in seiner Freizeit und in den Ferien die traumhafte Wildnis des Landes auskosten.

Der Besuch einer kanadischen Privatschule ist zwar kostspieliger als der einer staatlichen, jedoch ist die akademische Qualität dieser Lehranstalten auch höher. Die Klassenstärken sind geringer, die Ausstattung der Unterrichts- und der Medienräume sowie Sportstätten ist in der Regel moderner und umfassender. Kanadische Privatschulen widmen sich sehr der individuellen Förderung des Einzelnen. Eine Besonderheit ist es, dass die kanadischen Schüler ihre Privatschule nach individuellen Neigungen und Qualifikationen auswählen, so z.B. einen musischen, naturwissenschaftlichen oder sprachlichen Schwerpunkt. Teils sind die Einrichtungen sehr klein. An manchen Privatschulen stammt der größte Teil der Schüler aus dem Ausland und es herrscht ein internationales Flair.

Die Privatschulen liegen in aufregenden Städten wie Toronto und Vancouver oder auf der Pazifikinsel Vancouver Island. In Montréal kannst du zudem eine bilinguale, englisch-französische Privatschule besuchen. Die Austauschschüler leben entweder bei einer Gastfamilie zur Vollpension. Oder, und das ist bei Privatschulen häufiger der Fall, zusammen mit den Einheimischen in einem Internat. Internatsschüler können an den Wochenenden normalerweise an Freizeit- und Outdoorangebote teilnehmen durch die sie das Land besser kennenlernen. Selbst wenn du dich für ein Internat entschieden hast, kannst du in der Ferienzeit bei einer Gastfamilie leben.

Die Lehrer kümmern sich intensiv und individuell um jeden einzelnen Schüler. Zudem leiten sie auch die verschiedenen Sportmannschaften, Orchester, Bands und AGs. Einige Sportteams kanadischer Privatschulen sind sehr gut. In Kanada herrscht Ganztagesunterricht, circa von 8.30 bis 15.00 Uhr. Es findet sich eine für deutsche Schulen kaum denkbare Bandbreite an Fächern: Webdesign, Computerprogrammierung, Medien, Tanz, Psychologie, Buchhaltung oder Handwerken können auf dem Stundenplan stehen. Praktische Unterrichtsanteile sind ebenfalls sehr wichtig. Die Schüler erhalten an vielen Schulen sogar eine Art Bewerbungstraining.

Fakten

Programmdetails:

  • Orte: "bilingual": Montréal; "englischsprachig": Toronto, Vancouver, Vancouver Island; "International Baccalaureat": Vancouver Island
  • Programmdauer: 1, 3, 5 oder 10 Monate
  • Programmstart: 01.09. (Schuljahr, Semester), 01.02. (Semester, Term), 01.11. und 01.04.(Term); auf Wunsch auch flexible Zeiträume möglich
  • Orientierung: Infoveranstaltung in Deutschland und Orientierungstreffen an der High School
  • Unterkunft und Verpflegung: Einzelzimmer in einer Gastfamilie oder Einzel- oder Doppelzimmer im Internat (in den Ferien Unterkunft in einer Gastfamilie buchbar); Vollpension

Voraussetzungen:

  • Alter: 15-18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Englischkenntnisse und beim Besuch einer frankophonen Schule Französischkenntnisse
  • Notendurchschnitt: mind. 3,5
  • Anmeldefristen: kein offizieller Bewerbungsschluss; eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen
  • Sonstiges: Flexibilität, Anpassungsbereitschaft

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg
  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • 3-tägige Orientierung in New York
  • Reisen mit der Gastfamilie oder der Schule
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)

Preis ab 5.190 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltungen vorab
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • 3-tägige Orientierungsveranstaltung in New York
  • Infopaket
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reisen
  • Ostersprachkurs
  • Get Ready Workshop
  • Visumkosten (ab 6 Monaten, ca. 123 €)
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten