Schüleraustausch an staatlichen Schulen in Schweden

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Schweden ist in vielerlei Hinsicht ein fortschrittlicher Staat. Das skandinavische Land war innerhalb Europas in Sachen Gleichberechtigung ein Vorreiter. Zuletzt demonstrierte es durch seine liberale Flüchtlingspolitik, dass es verfolgte Menschen aufnehmen und dauerhaft integrieren will. 20 Prozent der Schweden haben einen Migrationshintergrund. Ganz abgesehen davon hat Schweden eine fantastische Natur, die zu zahllosen Outdooraktivitäten einlädt.

Mit dem Besuch einer staatlichen Schule in Schweden erlebst du in einiger Hinsicht ein typisches skandinavisches Schulsystem: Der schwedische Unterricht ist sehr praxisorientert und Projektarbeit spielt eine große Rolle. Frontalunterricht gibt es hier kaum noch. Den Schülern wird ein großes Maß an Eigenverantwortung zugestanden. Bereits ab der fünften Klasse entwerfen sie zusammen mit den Lehreren eigene Wochenpläne, wann und wie sie zusammen mit andern Schülern oder Lehrern lernen. Zudem können sich die Schüler in der Oberstufe nach Neigung spezialisieren, z.B. auf Technik, bestimmte natur- oder geisteswissenschaftliche Fächer oder Musik, Kunst und Tanz. Als Kernfächer bleiben Schwedisch, Englisch, Sport, Kunst oder Mathematik bestehen. Berufschulen gibt es in Schweden übrigens nicht, da der Unterricht an den Gymnasien bereits sehr praxisorientert ausfällt.

Das schwedische Schuljahr beginnt Mitte August. Der Unterrichtstag beginnt um 8 Uhr und endet um 15 Uhr. Unterrichtssprache ist zwar Schwedisch, nur marginale Schwedischkenntnisse zu besitzen, ist anfangs aber nicht schlimm. Viele Schweden beherrschen sehr gut Englisch. Zudem ist Deutsch mancherorts Schulfach. Während deiner Zeit in Schweden lebst du bei einer Gastfamilie. Die Schweden sind im Allgemeinen sehr liberal und lassen auch ihren Gastschülern viel persönlichen Freiraum - so weit sich diese an Absprachen halten. Durch sie kannst du das typisch schwedische Familienleben kennenlernen, bei dem Treffen mit Freunden und der Familie sowie gemeinsame Wochenenden im Sommerhaus eine wichtige Funktion einnehmen.

Fakten

Programmdetails:

  • Orte: in ganz Schweden
  • Programmdauer: 3, 5, 10 Monate
  • Programmstart: Januar, August
  • Orientierung: Infoveranstaltung in Deutschland
  • Unterkunft und Verpflegung: Einzelzimmer in einer Gastfamilie zur Vollpension

Voraussetzungen:

  • Alter: 15-18 Jahre
  • Sprachenkenntnisse: Gute Englischkenntnisse; Schwedischkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht Bedingung
  • Notendurchschnitt: mind. 2,5
  • Anmeldefristen: 15.09 für Programmstart im Januar; 15.03. für August

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg
  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)

Preis ab 6.350 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltungen vorab
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reisen
  • Ostersprachkurs
  • Get Ready Workshop
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Telefonkarte Europa


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten