Schüleraustausch an Privatschulen in Großbritannien

Bilder
Videos
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Viele britische Schulen können auf eine lange und gute Tradition zurückblicken. Das britische Bildungssystem wurde durch die zahlreichen Kolonien des Vereinigten Königreiches in viele Länder transportiert. Eine lange Tradition haben auch die britischen Privatschulen. Ihr Besuch ist kostspieliger als der einer öffentlichen Schule. Jedoch haben sie ein sehr gutes Renommee und sind in jedem Lebenslauf ein Statement. Durch deinen Besuch lernst du nicht nur sprachlich und fachlich viel dazu, sondern auch kulturell. Viele Privatschulen bieten ein besonders umfangreiches Sport- und Kulturangebot. Ihre Räumlichkeiten sind besonders modern ausgestattet.

Das britische Schuljahr besteht aus Trimestern und Ganztagesunterricht ist die Regel. Manche Privatschulen ermöglichen es, nach zweijährigen Programmen das Britische Abitur oder das International Baccalaureate abzulegen.Traditionell spielen sportliche und kulturelle Aktivitäten bei den britischen Schülern eine große Rolle, wie z.B. der Besuch von Sport-, Musik- oder Theaterkursen.

Bei einem Schüleraustausch hast du du die Wahl zwischen einem Aufenthalt bei einer Gastfamilie oder in einem Internat. Ins Internat kannst du bereits ab zwölf Jahren, ansonsten kannst du ab 16 Jahren eine private Tagesschule besuchen und bei einer Gastfamilie leben. Britische Gastfamilien sind häufig erfahren mit internationalen Gastschülern. Es geht daher oftmals weniger familiär bei ihnen zu als in anderen Ländern. Die Austauschschüler sollten dementsprechend selbstständig sein.

Fakten

Programmdetails:

  • Orte: England: Cambridge, Bury St Edmunds, London, Kent, Oxford, Eastbourne, Selby, Stonehouse; Wales: Cardiff
  • Programmdauer: 3, 4, 6, 7 oder 10 Monate; verlängerbar auf 2 Jahre
  • Programmstart: Januar (für 3 oder 6 Monate), April (3 Monate) oder September (4, 7 oder 10 Monate)
  • Orientierung: Infoveranstaltung vorab in Deutschland
  • Unterkunft und Verpflegung: Gastfamilie oder Internat; mit Vollpension
  • 3-tägiger GLS-London Weekend-Trip Ende September

Voraussetzungen:

  • Sprachkenntnisse: ausreichende Englischkenntnisse
  • Notendurchschnitt: mind. 3,5; je nach Schule auch deutlich höher
  • Anmeldefristen: kein offizieller Bewerbungsschluss, eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen
  • Sonstiges: Anpassungsbereitschaft, Flexibilität

Zusatzoptionen (gegen Aufpreis):

  • 1-wöchiger Ostersprachkurs in Berlin
  • Get Ready Workshop in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung)

Preis ab 10.590 €

Inklusive Leistungen

  • Infoveranstaltung vorab
  • Transfer vom Flughafen/ Bahnhof
  • Schulaufenthalt wie gebucht
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Infopaket
  • GLS-London Weekend
  • Orientierungsveranstaltung
  • Umfassende Betreuung
  • Nachweis über den Schulaufenthalt
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Ostersprachkurs
  • Get Ready Workshop
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von GLS Sprachenzentrum angeboten. GLS Sprachenzentrum ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über nachfolgenden Link kommst du zu dem oben beschriebenen Internetangebot von GLS Sprachenzentrum. Eventuelle Anfragen oder Broschürenanforderungen bitte dann direkt auf der Webseite von GLS Sprachenzentrum.

Details von unserem Partner GLS Sprachenzentrum


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Telefonkarte Großbritannien


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten