Schüleraustausch an einer öffentlichen Schule in Kapstadt, Südafrika

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Südafrika galt bis vor nicht allzu langer Zeit aufgrund des Apartheid-Regimes als umstrittene Nation. Schwarze wurden räumlich strikt von Weißen getrennt und in allen Lebensbereichen extrem benachteiligt und diskriminiert. Die Opfer und Verfolgten der früheren Regierung lenken heute jedoch die Geschicke des Landes. Seit dem Ende der Apartheid geht es dort politisch stetig bergauf. Eine der schwerwiegenden Folgen des Apartheids-Regimes sind enorme Unterschiede bezüglich des Bildungsniveaus. Schwarzen wurde systematisch der Zugang zu Bildung verwehrt. Inzwischen hat sich diesbezüglich glücklicherweise viel getan, auch wenn leider noch immer nicht alle Kinder die Möglichkeit haben, zur Schule zu gehen.

In Südafrika sind Schuluniformen Pflicht. Daran kann man noch deutlich den Einfluß des früheren Kolonisators Großbritannien erkennen. Meistens beginnt der Unterricht bereits vor acht Uhr morgens. Dafür ist er aber auch schon gegen 13 Uhr wieder zu Ende, sodass die Nachmittage den Schülern zur freien Verfügung stehen. Zwar gibt es in Südafrika elf offizielle Landessprachen, die theoretisch auch alle Unterrichtssprachen sein könnten, jedoch findet der Unterricht überwiegend auf Englisch statt. Ein Schüleraustausch an einer öffentlichen Schule in Südafrika ist nicht nur wesentlich günstiger als der Besuch einer Privatschule, sondern man hat auch Kontak zu Mitschülern aus allen Bevölkerungsschichten und ethnischen Gruppen. Die Unterbringung ist der Austauschschüler ist in Gastfamilien.

In deiner Freizeit kannst du die angenehmen Seiten Südafrikas kennenlernen. Die landschaftliche Schönheit und Vielseitigkeit ist beeindruckend: von Wüstengebieten über die berühmte, grüne Gartenroute bis hin zu Weinbergen, tiefen Schluchten und Traumstränden ist alles dabei. In zahlreichen Nationalparks leben Respekt einflößende Tiere, allen voran die sogenannten Big Five: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden. Du kannst auf Safari gehen, Ausflüge zum "Kap der Guten Hoffnung", Robben Island oder dem Tafelberg machen oder dir die Zeit mit Wassersport und Outdoor-Aktivitäten vertreiben.

Fakten

Programmdetails:

  • Ort: Kapstadt
  • Programmdauer: 3, 6 oder 11 Monate
  • Programmstart: Januar oder Juli
  • Orientierung: Vorbereitungsseminar in Deutschland; 1 Orientierungstag in Kapstadt
  • Unterkunft und Verpflegung: in einem Einzel- oder Doppelzimmer bei einer Gastfamilie mit Vollpension

Voraussetzungen:

  • Alter: 14-19 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Anmeldefrist: 15.04. bei Programmstart im Juli; 15.09. bei Programmstart im Januar

Preis ab 4.890 €

Inklusive Leistungen

  • Vorbereitungsseminar in Deutschland
  • Hin- und Rückflug
  • Flughafentransfer
  • Schulaufenthalt wie gebucht inkl. Schulgeld
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Diverse Ausflüge
  • Teilnahmezertifikat
  • Nachtreffen

Exklusive Leistungen

  • Schuluniform
  • Kaution (ca. 770 €)
  • Visumkosten (ca. 60 €)
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten