Auslands-BAföG im Schüleraustausch

Als Schüler kannst du nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz das Auslands-BAföG erhalten. Du befindest dich in deiner Erstausbildung und wohnst während des Schüleraustauschs nicht bei deinen Eltern. Entweder wird dein Auslandsaufenthalt ab der 10. oder 11. Jahrgangsstufe bis zum Abitur gefördert, je nachdem, ob in deinem Bundesland 12 oder 13 Schuljahre bis zum Abitur üblich sind.

Es existiert ein elternabhängiges und ein elternunabhängiges Auslands-BAföG. Beim Erstgenannten darf das elterliche Einkommen einen bestimmten Maximalbetrag nicht übersteigen. Die Fördersätze und Einkommensgrenzen sind im Ausland andere als Inland – d.h. du kannst eventuell auch Ansprüche erheben, wenn du im Inland keine Förderung erhalten darfst. Der BAföG-Rechner kann dir zeigen, ob du Chancen auf eine Förderung hast.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Highschooljahr-USA.de

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten