Arbeiten in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Vereinigten Arabischen Emirate - damit verbindet man die größten Gebäude der Welt in Dubai, der größten Stadt der Emirate, weite Wüsten und im besonderen Reichtum durch die Ölindustrie. Doch das Leben in den Emiraten ist neben dem Luxus auch geprägt von kulturellen Traditionen. Für Urlauber sind die Emirate ebenfalls ein beliebtes Urlaubsziel. Eine Vielzahl unterschiedlicher Regionen eröffnet sich dir daher vor Ort: von Industrie in Sharjah über die Kornkammer Ras al-Khaimah bis hin zu Korallenbänken an der Küste Fujairahs. Möchtest du die Emirate als Industrie- und Kulturzentrum beruflich näher kennenlernen und sind deine fachlichen Qualifikationen vielversprechend, steht deinem Abenteuer in den Vereinigten Arabischen Emiraten nichts im Wege.

Arbeitsmarkttrends in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Als aufsteigende Industrienation gehen die Arbeitsmarkttrends in den Vereinigten Arabischen Emiraten Richtung Industrie und Dienstleistungen und weniger hin zur Landwirtschaft. Insbesondere, wenn du spezielle fachliche Qualifikationen im Bereich Rüstungsindustrie und Computertechnik mitbringst, stehen deine Chancen, in den Emiraten arbeiten zu können, gut. Weiterhin sind folgende Bereiche sehr gefragt:

  • Technik
  • Metallindustrie
  • Informationstechnik
  • Neue Medien
  • Marketing
  • Ingenieure
  • Fahrzeuge
  • Rüstungsindustrie
  • Erdölindustrie
  • Gesundheit, Medizin

Durch das anhaltend hohe Wirtschaftswachstum ist auch besonders für deutsche Facharbeiter der Stellenmarkt in den Vereinigten Arabischen Emiraten interessant. Zwar ist das Lohnniveau bei ungelernten Arbeitern wesentlich geringer als in Deutschland, jedoch werden spezielle Fähigkeiten in technischen Bereichen hier gut bezahlt. Neben den hohen Lebenshaltungskosten zeichnen sich die Emirate allerdings auch durch ein günstiges steuerliches Umfeld aus, denn hier gibt es keine direkte Einkommenssteuer. Eine vorherige Absicherung durch Beratung bei der Botschaft in deinem Land ist jedoch nicht zu verachten, auch um sicherzugehen, dass dein Studienabschluss in den Emiraten anerkannt wird. Zudem musst du dich mit einem Gesundheitszeugnis, zu dem zwingend ein HIV-Test gehört, um eine Arbeitsgenehmigung bemühen.

Jobsuche in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Arbeitssprache in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist Englisch, weshalb sehr gute Sprachkenntnisse unabdingbar sind, wenn du hier leben und arbeiten möchtest, andernfalls sinken deine Jobchancen. Insbesondere internationale Unternehmen vor Ort legen großen Wert auf gute Englischkenntnisse. Dass du die Amtssprache Arabisch sprichst, ist hingegen nicht zwingend erforderlich. Die Jobsuche erfolgt - wie auch in Deutschland - über Online-Plattformen oder englischsprachige Tageszeitungen:

Alternativ kannst du dich auch bei einer bestimmten Firma initiativ bewerben. Dann allerdings ist es leichter für dich, wenn du dich zum Zeitpunkt deiner Bewerbung bereits in den Emiraten aufhältst, denn einige Firmen ziehen es vor, wenn ihre zukünftigen Mitarbeiter bereits Berufserfahrung sowie Erfahrungen mit der Kultur des Landes vorweisen können. Zudem ist es von Vorteil, wenn du in deiner Bewerbung eine lokale Adresse angeben kannst. Weiterhin musst du in der Regel ein Gesundheitszeugnis und mitunter ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Richtig bewerben in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Deine Bewerbung bei einem Unternehmen in den Emiraten sollte in schriftlicher Form und in englischer Sprache eingereicht werden, allerdings sind auch Online-Bewerbungen zunehmend verbreitet. Neben einem aussagekräftigen Anschreiben sollte deine Bewerbung auch einen tabellarischen Lebenslauf enthalten.

Ein Vorstellungsgespräch verläuft meist mit einer Telefonkonferenz und einen anschließenden persönlichen Interview, zu dem du selbst einen Termin vorschlagen solltest, da dir dies gegenüber anderen weltweiten Bewerbern einen Vorteil verschafft. Somit erhöhst du deine Chancen auf eine Anstellung, wenn du die etwa 400 Euro investierst, dir für ein persönliches Gespräch Zeit nimmst und dich im Unternehmen vorstellst.

Einreise

Bei der Einreise erhalten deutsche Staatsbürger ein kostenloses Visum über einen Monat, das einmalig verlängert werden kann. Mit einem Touristenvisum ist es dir allerdings untersagt, in den Emiraten zu arbeiten, daher solltest du vor Ort unbedingt ein gültiges Arbeitsvisum beantragen.

Grundsätzlich gilt für die Beantragung eines Visums, dass dein Reisepass nach Antritt der Reise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein muss. Für ein Touristenvisum benötigst du außerdem eine Krankenversicherung, um eine etwaige Behandlung in einem Krankenhaus abdecken zu können, die meist kostenlos oder gegen geringe Bezahlung vorgenommen wird.

Für gesonderte Visumsbestimmungen zu einem langzeitigen Arbeitsvisum solltest du dich an das Auswärtige Amt sowie die Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Berlin wenden. Prinzipiell musst du jedoch ein Gesundheitszeugnis vorlegen, das einen HIV-Test einschließt.

Einwanderungspolitik

Mit einer sehr geringen Arbeitslosigkeit und einem überdurchschnittlich hohen Bruttosozialprodukt werden die Vereinigten Arabischen Emirate ein immer beliebteres Ziel für Arbeitnehmer - nicht zuletzt wegen der attraktiven geographischen Lage und den fehlenden Einkommens- und Unternehmenssteuern.

Bedenke jedoch, dass bei Verlust einer Arbeitsstelle deine Ausweisung aus dem Land drohen kann, auch eine soziale Absicherung gibt es in den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht. Daher sind die Emirate mit ihrer Inlandspolitik als Wohnsitz hauptsächlich für Arbeitnehmer mit einer Festanstellung geeignet. Zudem solltest du dich mit der islamischen Kultur auseinandersetzen, da sich der Tagesablauf nach diesen Traditionen richtet. Beispielsweise ist der Freitag generell frei für alle Arbeitnehmer, zumeist kommt noch der Samstag als freier Tag hinzu. Trotz allem gilt auch hier eine 5-Tage-Woche.

Weiterführende Links

Dein gewähltes Ziel

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten