Arbeiten in Australien

Australien ist für viele Europäer ein beliebtes Auswanderungsziel. Sie schätzen neben der faszinierenden Landschaft, den endlosen Sandstränden und der hohen Sonnenscheindauer das entspannte Arbeitsklima in den australischen Unternehmen. Wenn du bestimmte Voraussetzungen erfüllst, kannst du vielleicht schon bald deinem Traumjob im sonnigen Australien nachgehen. 

Arbeitsmarkttrends in Australien

Bedingt durch den wirtschaftlichen Aufschwung gibt es momentan in Australien zahlreiche offene Stellen. Gute Chancen hast du, wenn du in einem der folgenden Bereiche tätig bist

  • Kälteanlagenbau
  • KFZ-Mechanik und Elektrik
  • Metallbau 
  • Schreinerhandwerk
  • Bäckereiwesen
  • Friseurhandwerk

Aber auch als IT-Experte, Arzt oder Anwalt kannst du dich auf viele spannende Arbeitsplätze freuen. Besonders viele freie Stellen gibt es in den großen Städten Melbourne und Sydney. Die Migration Occupations in Demand List (MODL) gibt dir einen guten Überblick, in welchen Branchen derzeit bevorzugt Arbeitskräfte gesucht werden. Wenn du fit in der englischen Sprache und Schrift bist, bereits über Berufserfahrung verfügst und zusätzlich besondere Qualifikationen vorweisen kannst, ist dir dein Traumjob schon fast zum Greifen nah.

Jobsuche in Australien

Am besten ist es, wenn du dich direkt in Australien nach einer Arbeitsstelle umsiehst und dein auserwähltes Unternehmen persönlich aufsuchst, um deine Bewerbung abzugeben.

Im Internet gibt es viele Jobbörsen mit tollen Stellenanzeigen. Wichtige Online Jobbörsen sind: 

Bei der Jobsuche ist es ebenfalls hilfreich, einen Blick in eine der großen Tageszeitungen zu werfen, denn hier werden laufend interessante Stellenangebote veröffentlicht:

Private Arbeitsvermittler helfen dir gerne bei der Jobsuche. Die wichtigsten Agenturen findest du unter Byron Employment

Größere Chancen, eine Arbeitsstelle zu bekommen, hast du bei den in Australien ansässigen deutschen Unternehmen. Hier findest du als deutscher Bewerber oft leichter eine Anstellung als bei den australischen Firmen. Um einen Überblick darüber zu bekommen, welche deutschen Unternehmen es in Australien gibt, kannst du dich an die Australische Industrie- und Handelskammer wenden. Diese hat neben der Liste der "German Subsidiary Companies in Australia" viele weitere nützliche Publikationen veröffentlicht, die dir wissenswerte Informationen rund um die Jobsuche in Australien bieten.

Um geeignete Unternehmen für eine Initiativbewerbung zu finden, kannst du in den Gelben Seiten oder ähnlichen  Branchenverzeichnissen suchen:

Richtig bewerben in Australien

Anders als in Deutschland müssen die Bewerbungsunterlagen in Australien nicht so umfangreich sein. Oft reichen ein kurzes Anschreiben, der Cover letter und ein Lebenslauf, das Resume bzw. CV aus. Gerne kannst du deine Bewerbung auch per Email verschicken. 

Das Anschreiben sollte etwa eine Seite lang sein und genauer auf den Lebenslauf eingehen. Außerdem solltest du einen Bezug zur angebotenen Stelle und zur Firma, die selbige anbietet, herstellen. Schließlich solltest du es nicht versäumen, deine besonderen Qualifikationen, die dich zum geeigneten Kandidaten für den Job machen, hervorzuheben.

Dein Lebenslauf sollte nicht länger als zwei Seiten sein und wird am besten in umgekehrter chronologischer Reihenfolge verfasst, das heißt, du beginnst mit deiner zuletzt ausgeübten Tätigkeit. Neben den bisherigen beruflichen Stationen ist es ratsam, auch persönliche Interessen und Aktivitäten anzuführen, die für die Stelle von Bedeutung sind. Von Vorteil ist es, wenn du deiner Bewerbung Referenzen hinzufügst. Diese können beispielsweise aus Empfehlungsschreiben, aber auch aus mündlichen Empfehlungen bestehen.

Einreise

Für die Einreise nach Australien gibt es unterschiedliche Visa. Wenn du dauerhaft einwandern willst, brauchst du ein unbegrenztes Visum. Voraussetzungen dafür sind

  • gute Englischkenntnisse
  • die geforderte Qualifikation und
  • ein Alter zwischen 18 und 44 Jahren.

Wenn du nur begrenzte Zeit in Australien arbeiten willst, stehen dir verschiedene Möglichkeiten für ein Visum offen.

Wenn du ein paar Jahre in Australien bleiben willst, kommt für dich das ""Temporary Long-Stay Business Visum"" infrage. Damit du dieses bekommst, muss ein Arbeitgeber bei den Einwanderungsbehörden darlegen, dass er genau dich als Arbeitnehmer braucht. Dies funktioniert meist nur, wenn du hochqualifiziert bist. Wenn du dieses Visum erhalten hast, kannst du vier Jahre in Australien bleiben.

Bist du zwischen 18 und 30 Jahre alt, kannst du ein "Working Holiday Maker Visum" beantragen. Dieses Visum ermöglicht es dir, ein Jahr lang in Australien zu bleiben und einer Arbeit nachzugehen.

Auf den Seiten der Immigrationsbehörde und der australischen Botschaft kannst du dich ausführlich zu allen möglichen Visa informieren.

Australische Einwanderungspolitik

Wenn du ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Australien erlangen willst, musst du einige Voraussetzungen erfüllen. Besonders gefragt sind Einwanderer unter 44 Jahren, die ausreichende Berufserfahrung und gute Englischkenntnisse vorweisen können. Für deine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung musst du einen Einwanderungsantrag bei der Einwanderungsbehörde stellen. 

Bei der australischen Einwanderungspolitik kommt ein Punktesystem zum Einsatz. Im Rahmen dieses Systems werden beispielsweise Alter, Schulabschluss, Berufserfahrung und Englischkenntnisse bewertet und unterschiedlich hohe Punktzahlen vergeben. Je mehr Punkte du erreichst, desto greifbarer wird die Erlaubnis für deinen dauerhaften Aufenthalt. 

Weiterführende Links

Dein gewähltes Ziel

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten