Arbeiten in Argentinien

Argentinien ist ein Land der Vielschichtigkeit und Kontraste - von der trockenen Savanne Gran Chacos im Norden bis zum Ende der Welt nach Feuerland. Die Traditionen der indianischen Kultur kannst du im nördlichen Teil des Landes noch erleben. Neben dem kontrastreichen Norden und Süden Argentiniens bietet sich dir mit den Iguazú-Wasserfällen ein beeindruckendes Schauspiel. Entdecke die Hauptstadt Buenos Aires in ihrer ganzen Pracht und erlebe das Nachtleben hautnah. Du möchtest den Schritt wagen und in Argentinien leben und arbeiten? Bringst du alle Voraussetzungen mit, steht deine Umsiedlung nach Argentinien nichts im Weg.

Arbeitsmarkttrends in Argentinien

Solltest du eine geeignete berufliche Vorbildung wie eine Berufsausbildung mitbringen, eröffnen sich dir somit Chancen, in deinem gewählten Berufsfeld arbeiten zu können. Besonders gefragt sind Bereiche wie:

  • Agrarwirtschaft
  • Technik (hier insbesondere Medizin)
  • Hotel- und Gastronomiebereiche
  • Lebensmittelindustrie
  • Bildungswesen
  • Informationstechnik
  • Neue Medien
  • Marketing
  • Ingenieure
  • Handwerker

​Insbesondere deutschen Handwerkern wird es leicht fallen, relativ schnell ein Jobangebot zu bekommen, da viele argentinische Handwerker nicht ausreichend qualifiziert sind. Eine Bewerbung hat meist dann Erfolg, wenn es sich um eine ausländische, qualifizierte Fachkraft handelt. Allerdings sind die Aussichten in den Ballungsgebieten um die Städte herum deutlich besser, da unter der ländlichen Bevölkerung die Arbeitslosenquote relativ hoch ist. In Argentinien ist es fast überall ein Muss, Spanisch sprechen zu können. Daher ist eine Sprachreise oder ein entsprechender Kurs vorab sehr nützlich. Informiere dich zuvor, ob dein Berufsabschluss in Argentinien kompromisslos akzeptiert wird. Viele Länder sehen einige Berufsabschlüsse leider nicht als ausreichend an. Informiere dich über dein Berufsfeld.

Jobsuche in Argentinien

Prinzipiell ist eine Bewerbung auf ein Stellenangebot in Argentinien darauf ausgelegt, dass der Interessent Spanisch beherrscht. Nur wenige Unternehmen sprechen vorwiegend Englisch, ebenso ist das Vorankommen in Argentinien ohne Spanischkenntnisse schwierig. Nur in Buenos Aires und anderen größeren Städten wird teilweise Englisch gesprochen. Die Jobsuche für deutsche beziehungsweise europäische Auswanderer gestaltet sich einfach. Auf verschiedensten Internetseiten findest du aktuelle Stellenangebote:

Alternativ kannst du dich auch bei einer bestimmten Firma initiativ bewerben. Ausfindig machst du sie beispielsweise mit den ""Gelben Seiten"" Argentiniens:

Richtig bewerben in Argentinien

Viele Unternehmen in Argentinien legen großen Wert darauf, dass der Bewerber der spanischen Sprache mächtig ist. Nur wenige machen Ausnahmen und nehmen auch englische Bewerbungen entdecken, ein Sprachkurs in Spanisch ist somit sehr zu empfehlen.

Die Bewerbung kann in schriftlicher Form eingereicht werden, diese wird mit Luftpost verschickt. Mittlerweile sind aber Bewerbungen per E-Mail weiter verbreitet und werden auch teilweise gewünscht. Neben dem Anschreiben sollten deine Bewerbungen einen tabellarischen Lebenslauf beinhalten. Beigefügte Zeugnisse sollten in Spanisch übersetzt und anschließend beglaubigt werden.

Um deine Bewerbung aufzuwerten, kannst du ein Deckblatt verfassen, welches bereits genau deine Qualifikationen herausstellt. Ein Vorstellungsgespräch verläuft meist ähnlich wie in Deutschland, adäquate Kleidung und vorab gesammelte Informationen über das Unternehmen sind ein Muss.

Einreise

Für die Einreise mit Arbeitserlaubnis in Argentinien muss dir das argentinische Konsulat in deinem Heimatland ein Arbeitsvisum ausstellen. Diese Genehmigung für einen ""residente temporario"" ist befristet auf 3 Jahre (oder kürzer) und unterscheidet sich insofern von einem Touristenvisum, dass du eine Arbeitserlaubnis erhältst. Du benötigst für einen solchen Antrag:

  • einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass
  • polizeiliches Führungszeugnis der letzten fünf Jahre
  • eine beglaubigte Geburtsurkunde
  • deinen spanischen Arbeitsvertrag in zweifacher Ausführung (nur sofern das Arbeitsverhältnis der Grund für die Einreise ist)
  • zwei schwarz-weiße Passbilder
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis; einen zuständigen Arzt kann dir das Konsulat in deinem Heimatland nennen
  • jeweils die beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde beziehungsweise die Sterbeurkunde des verstorbenen Partners (falls verheiratet oder verwitwet)

Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, dann kannst du auch eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Hierzu benötigst du:

  • einen Wohnsitz in Argentinien
  • eine polizeiliche Kennkarte aus Argentinien
  • Identitätsnachweis
  • eine beweiskräftige Beglaubigung der vorherigen Aufenthaltsgenehmigung
  • Nachweis eines ununterbrochenen legalen Aufenthalts im Land von mindestens drei Jahren
  • ein gültiges argentinisches polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

Bitte beachte, dass nicht du selbst die Anträge für den Residente temporario stellen kannst, sondern nur ein Bevollmächtigter. Weitere Informationen dazu findest du hier:

Einwanderungspolitik

In fast jeder argentinischen Familie findet sich ein Mitglied, welches aus einem anderen Land eingewandert ist. Ob nun aus Europa oder einem anderen Teil der Welt, die Herkunft der Einwanderer hat im alltäglichen Umgang geringe Bedeutung. Auch heutzutage zieht Argentinien Auswanderer magisch an, sei es wegen der teils unberührten Landschaft oder die Chance auf einen Neuanfang.

Jeder ist verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen, sei es nun gesetzlich oder privat. Somit steht jedem eine kostenfreie medizinische Basisversorgung zu. Da die Arbeitslosigkeit in Argentinien besonders auf dem Land groß ist, werden Bewerber hauptsächlich in Ballungszentren gesucht und angenommen. Insbesondere ausländische Fachkräfte sind gefragt, da die argentinischen Arbeiter meist nur sehr gering und schlecht qualifiziert sind.

Weiterführende Links

Dein gewähltes Ziel

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten