Selbstständige Jobsuche im Ausland

Falls du auf eigene Faust nach einem Job auf dem internationalen Arbeitsmarkt suchen möchtest, so solltest du einen regelmäßigen Blick in die Stellenmärkte (über-)regionaler Zeitungen werfen (viele sind online) sowie in Branchen- und Fachzeitschriften mit internationalen Stellenausschreibungen.

Heutzutage unverzichtbar ist das regelmäßige Surfen auf den internationalen Seiten von Online-Jobbörsen, wie StepStone, Monster, Careerbuilder etc. Einen guten Überblick über branchenübergreifende internationale Stellenbörsen findest du z.B. bei der Arbeitsagentur. Je nach Berufszweig existiert außerdem eine mehr oder weniger große Anzahl branchenspezifischer Portale und Fachseiten, auf denen weltweite Jobs ausgeschrieben sind.

Speziell für den europäischen Stellenmarkt ist ein Blick in das Portal EURES zur beruflichen Mobilität der Europäischen Kommission zu empfehlen. Hier findest du nicht nur Jobangebote, sondern auch umfassende Informationen zum Arbeitsmarkt, den Lebens- und Arbeitsbedingungen und der Freizügigkeit in den europäischen Ländern. Für Akademiker hat die Europäische Kommission speziell die Jobbörse EURAXESS eingerichtet.

Lohnenswert ist die Mitgliedschaft in Karrierenetzwerken wie XING, LinkedIn und squeaker.net. Auf diesem Wege kannst du für dich interessante Kontakte direkt anschreiben bzw. von potentiellen Arbeitgebern gefunden werden.

Große Firmen bieten auf ihrem Webauftritt häufig eine eigene Rubrik zum Bereich „internationale Karriere“. Falls sich bei deinen Wunschfirmen solche Optionen nicht anbieten, so kannst du dich auch ganz einfach eigeninitiativ bewerben. Die Kontaktperson findest du in der Regel auf der Website oder du erfährst ihren Namen durch einen kurzen Anruf.

Falls du unbedingt ins Ausland willst, aber noch kein konkretes Jobangebot hast, solltest du übrigens grundsätzlich offen für alternative Jobmöglichkeiten und Berufszweige sein. Ein Spezialist in deutschem Vermögensrecht wird es im Ausland z.B. trotz seiner hohen Qualifikation schwer haben. Mit perfekten Deutschkenntnissen, gutem Englisch, möglichen weiteren Fremdsprachen, einer hohen sozialen Kompetenz und technisches Know-how können sich aber zahlreiche alternative Jobmöglichkeiten ergeben.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten