Girls Shelter in Kandy, Sri Lanka

Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Sri Lanka ist zwar in landschaftlicher Hinsicht ein Paradies, doch wurde das Land bereits sehr von Bürgerkriegen und Unruhen geschüttelt. In letzter Zeit häufen sich leider die Berichte über sexuelle Gewalt an Frauen in Sri Lanka.

Sowohl an Einheimischen als auch an Touristinnen. Bis heute werden Mädchen und Frauen in Sri Lanka häufig als Menschen zweiter Klassen angesehen. Ihnen wird der Zugang zu Bildung verweigert, sie werden zu Zwangsheiraten gezwungen. Sind sie Muslime, können die Männer eine weitere Frau heiraten. Dabei ist es nicht selten der Fall, dass Erstfrauen und ihre Kinder verstoßen werden. Aber auch Witwen und ihr Nachwuchs haben in Sri Lanka einen sehr schweren Stand.

Schutz und Asyl, bietet das Girl's Shelter ca. 25 Mädchen und jungen Frauen. Sie sind zwischen acht und 25 Jahren alt und wurden seelisch und körperlich missbraucht. sie sind dementsprechend traumatisiert und brauchen dringend eine Stätte, an der sie sich physisch und mental erholen können. Das Projekt bietet ihnen regelmäßige Mahlzeiten, eine medizinische und therapeutische Betreuung und vor allem Sicherheit. Die Mädchen sollen lernen, sich wieder einen normalen Alltag zu schaffen und sich in diesen behaupten zu können. Das Projekt besteht seit zehn Jahren. Eine NGO und die „Probation Commission of Sri Lanka“ unterstützen das Projekt. Als Volunteer unterstützt du die einheimischen Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit. Du bereitest das Essen für die Mädchen zu. Wichtig ist es, dass du Geduld und Verständnis mitbringst. die Mädchen werden dir mit Zurückhaltung begegnen, da sie sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben und traumatisiert sind.

Zu dem Projekt gehört eine Einführungs- und Orientierungswoche vor Ort. in dieser Zeit lernst du mehr über Land und Leute, das Essen, Rituale, Umgangsformen usw. Der Besuch von Tempeln, der Besuch einer Kandyan Tanzaufführung, die Teilnahme an einer traditionellen Ayurveda Massage gehören mit dazu. Du lebst entweder in einem Freiwilligenhaus oder bei einer Gastfamilie. In beiden Fällen teilst du dir dein Zimmer mit einer oder drei weiteren Personen. Unter der Woche erhältst du täglich drei Mahlzeiten, an den Wochenenden zwei Mahlzeiten.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 17 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrungen: nicht notwendig
  • Bewerbung: Frist: 2-6 Monate vor dem gewünschten Programmbeginn; in Ausnahmefällen kurzfristigere Bewerbung möglich
  • Sonstiges: Verständnis, Geduld, Offenheit, Toleranz gegenüber einer anderen Kultur, Flexibilität, Eigenständigkeit

Programmdetails:

  • Ort: Kandy
  • Orientierung: Einführungswoche
  • Programmdauer: 1-30 Wochen
  • Programmstart: mehrmals im Monat
  • Arbeitsinhalte: Betreuung und Versorgung der traumatisierten Mädchen und jungen Frauen; Unterstützung des Personals in allen Belangen
  • Unterkunft und Verpflegung: 2- oder 4-Bettzimmer im Freiwilligenhaus oder bei einer Gastfamilie inkl. Verpflegung
  • Aktivitäten: u.a. Sightseeing, Tempelbesuch, Besuch einer traditionellen Tanzveranstaltung, Ayurveda-Massage

Preis ab 649 €

Inklusive Leistungen

  • Umfassende Beratung und Betreuung vorab
  • Flughafentransfer
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungswoche
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Diverse Freizeitaktivitäten und Ausflüge
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • ggf. Impfungen
  • ggf. Visum
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von MultiKultur angeboten. MultiKultur ist eine Vermittlungsagentur im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten