Altenheim "Casa de Asilo" in Bocas del Toro, Panama

Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Immer wieder berichten die Medien über Altersarmut und desolate Zustände in Alten- und Pflegeheimen. Wenn diese Probleme schon bei uns so gravierend sind, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass die Lebensumstände alter Menschen in ärmeren Ländern noch viel schlechter sind. Das lateinamerikanische Land Panama gilt mittlerweile als Schwellenland, dennoch lebt fast ein Drittel der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Gerade auch in sozialen Institutionen wie Altenheimen fehlt das Geld an allen Ecken und Enden.

Die Mitarbeiter und Bewohner eines Altenheimes in Bocas del Toro sind dringend auf deine ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Die Räumlichkeiten befinden sich in keinem allzu guten Zustand, sodass du eventuell bei Renovierungsarbeiten mit Anpacken kannst. In erster Linie geht es aber um die Betreuung der Senioren, die teilweise keinerlei Besuch bekommen und sich über jede Abwechslung und jeden Gesprächspartner freuen. Deshalb solltest du wenigstens fortgeschrittene Spanischkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) haben, sodass du dich problemlos auf Spanisch verständigen kannst. Durch die Erzählungen der Senioren erfährst du viel über die Kultur und Geschichte von Panama. Des Weiteren wirst du für Küchenarbeiten eingesetzt oder hilfst bei der Gebäudereinigung.

Bocas del Toro ist eine Karibikprovinz direkt am Meer. Dort locken traumhafte Strände, sodass du deine Freizeit mit Sonnenbaden am Strand oder mit diversen Wassersportarten verbringen kannst. Aus einem faszinierenden multikulturellen Mix von indigenen Stämmen, Schwarzen und Einwanderern aus der Karibik setzt sich die Bevölkerung zusammen. Dadurch ist die Atmosphäre sehr relaxt und freundlich, sodass der Wohlfühlfaktor in Bocas del Toro hoch ist.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse, fortgeschrittene Spanischkenntnisse (mindestens B1)
  • Praktische Erfahrungen: nicht notwendig
  • Bewerbung: Frist: 2-6 Monate vor dem gewünschten Programmbeginn
  • Sonstiges: Flexibilität und Selbstständigkeit, Offenheit und Toleranz

Programmdetails:

  • Ort: Bocas del Toro
  • Programmdauer: 1-12 Wochen
  • Programmstart: jederzeit
  • Arbeitsinhalte: Renovierungsarbeiten; Betreuung der Senioren; Gespräche mit ihnen; Küchenarbeiten; Gebäudereinigung
  • Unterkunft und Verpflegung: Einzelzimmer in einer Gastfamilie mit Halbpension oder in einem Hostel mit Frühstück

Integrierter Sprachkurs:

  • Orte: Boquete oder Bocas del Toro
  • Kurslänge: 1-4 Wochen, Verlängerung möglich
  • Unterkunft und Verpflegung: Einzelzimmer in einer Gastfamilie mit Halbpension oder in einem Hostel mit Frühstück
  • Unterricht: 20 Std./Woche
  • Kursgröße: max. 6 Teilnehmer pro Kurs
  • Kursmaterial: wird gestellt
  • Aktivitäten: Salsa- und Merengueunterricht, Filmabende, Konversationsunterricht, Yoga-Klassen etc.

Preis ab 799 €

Inklusive Leistungen

  • Umfassende Beratung und Betreuung vorab
  • Flughafentransfer
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Sprachkurs inkl. Unterrichtsmaterial
  • Diverse Freizeitaktivitäten
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Visumkosten
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben


Mitgliedschaften und Akkreditierungen

59969ef64eb46eca2e8f09973f5fdb81fc20

Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von MultiKultur angeboten. MultiKultur ist eine Vermittlungsagentur im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten