Kombiprogramm: Meeresschutzprojekt und Tauchkurs auf Fidschi

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Wer der Natur etwas Gutes tun und dabei noch einen Meeres- und Tauchurlaub vom Allerfeinsten erleben möchte, für den ist die Freiwilligenarbeit auf den Fidschi-Inseln genau das Richtige. Dort hat man im Ort Savusavu auf der Insel Vanua Levu die Möglichkeit, an einem Meeresschutzprojekt der University of the South Pacific teilzunehmen. Diese führt eine Langzeitstudie zum Aufbau einer Marine Protection Area durch. Zu dem Projekt zählt der Schutz der Fischpopulation, die Reinigung des Meeresboden und die Verhinderung der Ausbreitung des Dornenkronenseesterns.

Als Freiwilliger kannst du dich an diesen Arbeiten beteiligen. Du säuberst dann beispielsweise die Strände und hilfst bei anliegenden Instandsetzungsarbeiten. Außerdem kannst du örtliche Schulen besuchen und die Kinder zum Beispiel über die Wichtigkeit von umweltbewusstem Verhalten aufklären.

Vor und nach dem sechswöchigen Dienst haben die Teilnehmer zusätzlich die (optionale) Möglichkeit, einen 7- oder 14-tägigen Surfkurs zu absolvieren. Dafür gibt es kaum einen besseren Platz als die Fidschi-Inseln. Sie sind einer der unberührtesten Flecken der Welt. Du kannst sie zusammen mit deiner Gastfamilie oder den anderen Freiwilligen erkunden. Aber auch bereits während des Projektes hast du die Möglichkeit dazu, denn Freizeit gibt es schließlich auch.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Sonstiges: Geduld, Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit, Reiseerfahrung und körperliche Fitness

Programmdetails:

  • Ort: Savusavu
  • Programmdauer: 6 Wochen, zusätzlich 1-2-wöchiger Surfkurs buchbar
  • Programmstart: mehrere feststehende Termine im Jahr
  • Orientierung: insgesamt drei Veranstaltungen
  • Arbeitsinhalte: Mitarbeit bei Langzeitstudie, Fischpopulationen zählen, Meeresboden reinigen, Angelschnüre und Seesterne von Riffs entfernen
  • Arbeitsintensität: in der Regel vormittags, je nach Aufgaben und Tagesverlauf
  • Tauchkurs inklusive: mit ca. 30 Tauchgängen und abschließend SSI-Zertifikatskurs (je nach Ausgangslevel entweder Open Water oder Advanced Open Water)
  • Unterkunft und Verpflegung: abwechselnd in Hotel, Hostel, Gastfamilie und (Backpacker) Resort (Mehrbettzimmer), Verpflegung wechselnd zwischen Halb- oder Vollpension und Selbstverpflegung mit Pauschalbetrag für Lebensmittel
  • Optional: 1- und 2-wöchiger Surfkurs kostenpflichtig buchbar vor oder nach dem Freiwilligendienst

Preis Ab 3.690 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen
  • Unterkunft
  • 30 Tauchgänge inkl. geliehener Ausrüstung
  • Internationales SSI-Zertifikat (je nach Level)
  • Orientierungsveranstaltungen
  • Infomaterial
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Verpflegung
  • Kulturelle Aktivitäten
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Impfungen
  • Visumskosten (ca. 70 €)
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten