Schutz der meeresbiologischen Artenvielfalt in Tofo, Mosambik

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Tofo, eine kleine Stadt im Südosten von Mosambik, gilt als Geheimtipp für Taucher, da vor ihrer Küste häufig Walhaie und Mantarochen zu sehen sind. In den Monaten Juni bis Oktober ziehen dort zudem immer wieder Buckelwale vorbei. Die Stadt an sich ist - trotz ihrer Attraktivität für Taucher - noch wenig touristisch geprägt, was viele Urlauber zusätzlich als besonders angenehm empfinden. Je mehr Touristen der Ort anzieht, desto mehr ist leider jedoch die Umwelt gefährdet. Insbesondere benötigt dort die meeresbiologische Artenvielfalt dringend Schutz.

Wer sich ehrenamtlich in Tofo für den Umweltschutz einsetzen möchte, braucht dazu zumindest Grundkenntnisse im Tauchen. Deshalb gehört ein 4-tägiger Tauchkurs zum Programm, an dem man vor der Freiwilligenarbeit teilnimmt. Auf diese Weise kann man das Nützliche optimal mit dem Angenehmen verbinden.

Im Meeresschutzprojekt werden Zählungen und Verhaltensstudien über Walhaie und Mantarochen durchgeführt, die Gelege von Meeresschildkröten geschützt sowie ihr Brutverhalten studiert. Zudem wird die Entwicklung bzw. Veränderung des Küstenstreifens und des vorgelagerten Korallenriffs ständig überwacht. Zu den anfallenden Aufgaben gehören des Weiteren Reinigungsarbeiten, administrative Tätigkeiten und die Öffentlichkeitsarbeit.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: 18-65 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse, Portugiesischkenntnisse sehr von Vorteil
  • Praktische Erfahrungen: nicht notwendig
  • Ausrüstung: Schlafsack und Moskitonetz
  • Sonstiges: polizeiliches Führungszeugnis, körperliche Fitness, gute Schwimm- und Tauchpraxis, Gesundheit, Anpassungsfähigkeit

Programmdetails:

  • Ort: Tofo
  • Programmdauer: 4, 6, 8, 10 oder 12 Wochen, danach evtl. vor Ort Verlängerung möglich
  • Programmstart: jeden ersten Montag im Monat
  • Orientierung: Orientierungstag in Tofo
  • Arbeitsinhalte: Schutz der meeresbiologischen Artenvielfalt, Zählungen und Verhaltensstudien über Walhaie und Mantarochen, Gelege von Meeresschildkröten schützen, Brutverhalten studieren, die Entwicklung bzw. Veränderung des Küstenstreifens und des vorgelagerten Korallenriffs ständig überwachen, Reinigungsarbeiten, administrative Tätigkeiten und Öffentlichkeitsarbeit
  • Arbeitsintensität: i.d.R. Mo-Fr mit jeweils 6 Std./Tag
  • Unterkunft und Verpflegung: Mehrbettzimmer im Volontärshaus mit Vollpension
  • Integrierter Tauchkurs: für Anfänger ein 4-tägiges Tauchtraining, das mit dem PADI Open Water Certificat endet; bereits zertifizierte Taucher nehmen an einem höheren Kurs oder gleichwertigen Tauchgängen teil; die Ausrüstung wird leihweise gestellt

Preis ab 2.390 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • Unterkunft
  • Orientierungstag
  • Infomaterial
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • 4-tägiges Tauchtraining inkl. Ausrüstung (leihweise)
  • Verpflegung
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €)
  • Visum (ca. 30-60 €)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €)
  • Malariaprophylaxe
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten