Freiwilligenarbeit-Aufenthalt in Kenia

Möchtest auch du sinnvolle Aufgaben übernehmen, die dich fordern und mit denen du dich absolut identifizieren kannst? Dann solltest du Volunteer in Kenia werden. Durch die Freiwilligenarbeit kannst du auch dazu beitragen, den Menschen in diesem Land zu helfen. Für dich persönlich bringt diese Arbeit wertvolle und unvergleichliche Erfahrungen.

In deiner Freizeit kannst du im Indischen Ozean tauchen und dabei die vielfältige Tierwelt des Meeres erleben oder die Nationalparks nach Löwen und Elefanten durchstreifen. Aber nicht nur Positives gibt es von diesem Land zu berichten. Es gibt viele Probleme in diesem Land, viele Menschen hausen in Elendsquartieren.

Zahlreiche Projekte sind im Gesundheitswesen, der Bildung und bei Tierschutz & Wildlife vorhanden. Im Gesundheitswesen wird deine Hilfe gebraucht. Hier lohnen sich die Aufklärungs- und Hilfsmaßnahmen, um die Ausbreitung von HIV zu verringern oder einzudämmen.

Auch im Bildungswesen können Freiwillige helfen, z.B. bei der Arbeit in Kinderheimen und Tagesstätten. Voraussetzung ist eine grundlegende Zuneigung zu Kindern. Wem der Tierschutz am Herzen liegt, der kann sich auch in Tierprojekten einbringen. Es gibt vielfältige Aufgaben, selbst die Aufforstung bestimmter Landstriche ist erst durch die Mithilfe der Freiwilligen möglich. Im Tsavo Nationalpark warten zahlreiche Aufgaben, wie etwa das Aufspüren und Entfernen von Fallen. Auf Patrouillen sollen verwundete oder verwaiste Tiere gesucht werden.

Die offiziellen Amtssprachen sind Swahili und Englisch. Letzteres solltest du ausreichend gut beherrschen und mindestens 18 Jahre alt sein.

Dein gewähltes Ziel

Konkrete Programmangebote

Ergebnisse: 4
Anzeige:
20
50
100
alle

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten