Als Lehrer arbeiten im ländlichen Palampur, Indien

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Indien leidet in ländlichen Regionen unter großen Defiziten in der Infrastruktur. Diese Defizite gelten auch für Schulen, in denen insbesondere der Englischunterricht nicht ausreichend gewährleistet werden kann. Doch nur mit hervorragenden Englischkenntnissen haben die Kinder eine Chance, durch gute Bildung einen höheren Lebensstandard zu erreichen.

Volunteers des Projekts helfen im nordindischen Palampur dabei, die Bildungsmissstände zu verbessern. Sie arbeiten an öffentlichen und privaten Schulen, an denen sie vor allem Schüler im Alter von sechs bis vierzehn Jahren unterrichten. Dabei lehren die freiwilligen Helfer insbesondere die Fächer Englisch (Sprache und Schrift), Mathematik, Geographie und Sachkunde.

Als Volunteer hilfst du den indischen Kindern beim Erlernen der englischen Sprache, indem du ihren Wortschatz und ihre Ausdrucksfähigkeit trainierst. Helfer können hier als Englischlehrer arbeiten, auch wenn sie über keine Unterrichtserfahrung verfügen. Dabei kannst du entweder eigenständig arbeiten oder eine indische Lehrkraft beim Unterrichten unterstützen. Die Arbeitszeit beträgt fünf bis sechs Stunden täglich an fünf Tagen der Woche. Dabei hat es sich bewährt, wenn die Freiwilligen ihre Stunden möglichst abwechslungsreich und spielerisch gestalten. So sind die indischen Schüler mit viel Spaß und Enthusiasmus bei der Sache.

Alltag außerhalb des Freiwilligenarbeit-Projekts

Die freiwilligen Helfer des Bildungsprojekts wohnen in sicheren und komfortablen Privatunterkünften. Diese werden gemeinsam mit anderen Helfern genutzt. Sie verfügen über eine moderne Ausstattung, sodass du dich dort rundum wohlfühlen kannst. Täglich gibt es drei indische, vegetarische Mahlzeiten. Zum Frühstück werden Brot, Butter, Marmelade, Cornflakes, Tee und verschiedene indische Spezialitäten serviert. Das leckere und gesunde Mittag- und Abendessen umfasst Linsen, Reis, Gemüse, Salat, Joghurt und indisches Brot.

Optional kann zu Beginn des Freiwilligenaufenthaltes ein einwöchiger Sprach- und Kulturkurs in Delhi gebucht werden. Dabei werden dir wichtige Ausdrücke in der Hindi-Sprache und Sicherheitsregeln vermittelt. Außerdem lernst du bei diesem Kurs viel Wissenswertes über die indische Kultur. Alle Volunteers können auch an einer zweitägigen, umfassenden Besichtigungstour der Stadt Delhi teilnehmen.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 17
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Sonstiges: Anpassungsvermögen, Unvoreingenommenheit

Programmdetails:

  • Ort: Palampur und Umgebung
  • Programmdauer:1 - 8 Wochen, auf Anfrage verlängerbar
  • Programmstart: i.d.R. jeden 2. und 4. Montag im Monat
  • Orientierung: halbtägige Orientierungsveranstaltung
  • Arbeitsinhalte: Als Hilfslehrer oder eigenständig Englisch (Sprache und Schrift), Mathematik, Geographie und Sachkunde unterrichten
  • Arbeitsintensität: i.d.R. Mo - Fr jeweils 5-6 Std./Tag, ggf. auch samstags
  • Unterkunft und Verpflegung: im Volontärshaus mit Vollpension

Preis ab 229 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom/zum Flughafen
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket vorab
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Diverse Freizeitaktivitäten
  • Wöchentlicher Yoga- und Meditationskurs

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Visumkosten
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von Volunteering Solutions angeboten. Volunteering Solutions ist eine Vermittlungsagentur im Ausland

You can contact the organisation regarding this program through following contact form. Please enter your inquiry in English!


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten