Freiwilligenarbeit-Aufenthalte auf Fidschi

Die Fidschi-Inseln bilden ein südpazifisches Paradies aus blauen Lagunen und weißen Stränden, feuchtem Regenwald und zahlreichen einheimischen Arten. Doch die Idylle des Inselparadieses trügt. Es herrscht vielerorts Armut und immer wieder werden die Inseln von gewaltigen Naturkatstrophen heimgesucht. Die Einheimischen sind auf die Hilfe anderer Staaten und deren Helfer angewiesen.

Die relativ kleine Inselgruppe Fidschi liegt im Südpazifik und setzt sich aus zwei großen Inseln zusammen, zu denen noch 880 kleine Inseln gehören. Die gesamte Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und hat eine sehr unterschiedliche Beschaffenheit aus tropischem Regenwald, Savanne und Mangroven. Hier lebt eine einzigartige Tierwelt.

Fidschi ist das Land mit der größten Hilfsleistung pro Kopf. Hauptunterstützer sind Japan, Europa und die USA. Große Teile der Bevölkerung sind arm, obwohl es an Bildung nicht mangelt. Für die Armut sind die schlechte Wirtschaftslage und Umweltkatastrophen, wie Dürren und Tropenstürme, verantwortlich. Hinzu kommt die starke Überdüngung der Nutzflächen. Der Tourismus hilft den Einheimischen kaum, zerstört aber die Umwelt

Für Helfer mangelt es auf den Fidschi-Inseln nicht an Aufgabenfeldern. Besonders nach Tropenstürmen findet sich ein Feld der Verwüstung wieder. Deine Kräfte werden dann beim Aufbau gebraucht oder bei der Versorgung von Verletzten und Obdachlosen. Beim Arten- und Umweltschutz wird deine Hilfe ebenfalls benötigt. Kranke und bedrohte Tiere müssen versorgt und ausgewildert werden. Für Volunteers sind gute Englischkenntnisse wünschenswert. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein.

Dein gewähltes Ziel

Konkrete Programmangebote

Ergebnisse: 3
Anzeige:
20
50
100
alle

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten