Straßenkinderheim in Sucre, Bolivien

Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Bolivien ist dank des wirtschaftlichen Aufwärtstrends zwar nicht mehr das ärmste Land Südamerikas, es belegt jedoch immer noch den vorletzten Platz. Viele Familien können aufgrund ihrer finanziellen Situation ihre Kinder nicht ernähren und setzen sie buchstäblich auf die Straße. Dort sind sie völlig auf sich allein gestellt und müssen sich irgendwie durchschlagen. Manche versuchen sich mit Schuhe putzen oder Betteln über Wasser zu halten. Viele rutschen jedoch in die Kriminalität ab. Ohne Schulbildung haben sie auch später keine Chance auf einen normalen Job. Die jüngsten von ihnen sind gerade mal drei Jahre alt.

Ein Heim in Sucre nimmt Straßenkinder auf, gibt ihnen ein neues Zuhause und ermöglicht es ihnen, zur Schule zu gehen. Etwa 120 Kinder verschiedener Altersstufen leben dort. Da es auch in dem Straßenkinderheim an Geld und Personal mangelt, sind freiwillige Helfer überaus willkommen. Als Freiwilliger unterstützt du die Kinder bei den Hausaufgaben und organisierst Spiel- und Sportangebote für sie. Zudem unterrichtest du die älteren Kinder beispielsweise in Englisch oder Mathe. Mit den jüngeren Kindern spielst, singst und bastelst du.

An den Wochenenden und Abenden hast du Gelegenheit, Sucre zu erkunden. Der "Plaza 25 de Mayo" ist ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Dort gibt es die "Casa de la Libertad" zu besichtigen, in der im Jahr 1825 die bolivianische Unabhängigkeit ausgerufen wurde. Auch ein Besuch der sich dort befindenden Kathedrale lohnt sich aufgrund ihrer Architektur, die Enflüsse aus dem Barock und der Renaissance aufweist. Darüber hinaus gibt es in Sucre eine Vielzahl interessanter Museen zu besichtigen. Nur wenige Kilometer außerhalb von Sucre befindet sich die längste erhaltene Fußspur von Dinosauriern weltweit.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 17 Jahre
  • Sprachkenntnisse: Grundkenntnisse Spanisch oder gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrungen: nicht notwendig
  • Bewerbung: Frist: 2-6 Monate vor dem gewünschten Programmbeginn
  • Sonstiges: Flexibilität und Selbstständigkeit

Programmdetails:

  • Ort: Sucre
  • Programmdauer: 4-24 Wochen
  • Programmstart: jederzeit
  • Orientierung: Orientierungstag in Sucre
  • Arbeitsinhalte: Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen, Spiel- und Sportangebote für sie organisieren, sie z.B. in Englisch oder Mathe unterrichten, mit ihnen spielen, singen und basteln
  • Unterkunft und Verpflegung: Einzelzimmer in einer Gastfamilie mit Halbpension oder Mehrbettzimmer in einer Studentenresidenz mit Selbstverpflegung
  • Optionaler Sprachkurs: 1-4 Wochen, Verlängerung möglich
  • Aktivitäten: Tanz- und Kochstunden, Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten, Filmabende, Karaoke etc.

Preis ab 699 €

Inklusive Leistungen

  • Umfassende Beratung und Betreuung vorab
  • Flughafentransfer
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Diverse Freizeitaktivitäten
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Optionaler Sprachkurs
  • Visumkosten
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben


Mitgliedschaften und Akkreditierungen

b9ffe77522aad6b6885905ceb12931df4c28

Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von MultiKultur angeboten. MultiKultur ist eine Vermittlungsagentur im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten