Engagement für Naturprojekte in Australien

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Australien ist durch die Erderwärmung von noch drastischeren Klimaveränderungen betroffen als andere Länder. Es kommt häufig zu Dürreperioden mit großflächigen Buschbränden und zu verheerenden Überschwemmungen, worunter nicht nur die Bevölkerung leidet, sondern auch die Tier- und Pflanzenwelt. Obwohl Australien das sechstgrößte Land der Erde ist, hat es lediglich 21,3 Millionen Einwohner. Wegen der sehr geringen Bevölkerungsdichte bleibt umso mehr Platz für Flora und Fauna. Um diese instand zu halten, gibt es die Möglichkeit, sich freiwillig zu engagieren und einen ein- bis zwölfwöchigen Volontärsdienst zu leisten. Dort arbeitet man fünf Tage in der Woche in Naturparks bei verschiedensten Projekten.

Zu den Aufgaben eines Volontärs gehört es z.B. das verbrannte Buschland wieder bewohn- und kultivierbar zu machen, Pflanzen einzusetzen, Strände zu säubern, Wanderwege anzulegen und Zäune zu bauen. Unter Umständen ergibt sich zudem die Möglichkeit bei Umweltstudien mitzuarbeiten. Man lernt in jeglicher Hinsicht täglich Neues dazu und bekommt nebenbei die Möglichkeit, das Traumland Down Under zu erkunden. Ob Känguruhs und Koalas, Surfen, Fallschirm springen oder klettern, die Freizeitgestaltung bleibt jedem selbst überlassen. Tue der Natur Gutes und entdecke eines der schönsten Länder der Welt!

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse, Englischkurs ggf. separat buchbar
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Ausrüstung: geeignete Kleidung, feste Schuhe, Schlafsack und Isomatte mitbringen
  • Sonstiges: körperliche Fitness, Naturverbundenheit, Hitze-/Kältebeständigkeit, allergie- und krankheitsfrei

Programmdetails:

  • Mögliche Orte: Victoria: Melbourne, Bendigo; New South Wales/ACT: Canberra, Sydney, Newcastle; Queensland: Brisbane, Cairns; Northern Territory: Darwin; South Australia: Adelaide; Western Australia: Perth; Tasmania: Hobart
  • Programmdauer: 1 Woche bis 3 Monate
  • Programmstart: i.d.R. jeden Freitag
  • Orientierung: Orientierungsveranstaltung am jeweiligen Wahlort
  • Arbeitsinhalte: Schutz von Süßwasserkrokodilen oder Naturparks mit Arbeiten wie Pflanzen einsetzen, Zäune bauen, Wanderpfade anlegen, Lebensräume für Tiere aufbauen etc.
  • Arbeitsintensität: i.d.R. 5 Tage/Woche mit 8 Std./Tag, manchmal 10 Tage am Stück (sie werden selbstverständlich mit Freizeit ausgeglichen)
  • Unterkunft und Verpflegung: Unterkunft in Hostelzimmer, Zelt, Wohnmobil oder Hütte mit Vollpension (eigene Zubereitung)
  • Optionaler Sprachkurs: bei unzureichenden Englisch-Kenntnissen zubuchbar

Preis ab 310 €

Inklusive Leistungen

  • Programmbezogene Transfers
  • Unterkunft
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket inkl. Lonely Planet
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Wildlife-Führer
  • Verpflegung
  • Teilnahmezertifikat
  • Sonstiges: Telefonkarte, Mitgliedschaft im Conservation-Verband etc.

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Ggf. Transfer zum/vom Startort
  • Ggf. letzte Übernachtung
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten