Englischunterricht an Tempelschulen oder in Gemeindezentren in Luang Prabang, Laos

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Die ausgeprägte Kultur buddhistischer Mönche im asiatischen Raum spielt auch in Laos eine sehr große Rolle. Das einzige asiatische Binnenland hat im Bereich der Bildung jedoch noch Nachholbedarf und kommt daher vielfach auf Anbieter von Freiwilligenarbeit zurück. Als Englischlehrer an einer Tempelschule bekommt man die Möglichkeit, die Lebensweise der Mönche hautnah zu erleben und sie kennen zu lernen.

Da der Tourismus als Einkommensquelle in Laos immer wichtiger wird, profitiert auch die übrige Bevölkerung sehr von Englischunterricht, den sie in Bildungsinitiativen vermittelt bekommen. In Form von Einzel- oder Gruppenunterricht wird den Einheimischen z.B. in Gemeindezentren die Weltsprache Englisch nähergebracht. Aufgrund mangelnder finanzieller Möglichkeiten greift man dabei dankbar auf die Hilfe von Volunteers zurück. Eigeninitiative und Kreativität ist bei der Vorbereitung der Unterrichtsstunden gefragt. Natürlich gehört auch die Korrektur von Tests und Hausaufgaben zum Tätigkeitsfeld.

Die Freizeitgestaltung bringt einem dann das Land näher, indem man zum Beispiel den Kuang Si Wasserfall erkundet. Dass dieser in kristallklares Wasser mündet, merkt man direkt nach der dringend nötigen Abkühlung im tropischen Klima. Aber auch der Besuch eines Elefantencamps, die Besichtigung der Pak Ou Höhlen und Boots- oder Kajakfahrten auf den unzähligen Flüssen sind spannende Ausflugsziele während deiner Freiwilligenarbeit.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Sonstiges: polizeiliches Führungszeugnis, Reiseerfahrung, Geduld, Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen

Programmdetails:

  • Ort: Luang Prabang
  • Programmdauer: von 2 bis 12 Wochen
  • Programmstart: i.d.R. zweimal im Monat, samstags
  • Orientierung: Orientierungsveranstaltung, ggf. mit Einweisung in die Zusammenarbeit/Umgangsformen mit Mönchen
  • Arbeitsinhalte: in einer Tempelschule, einem Gemeindezentrum o.ä. Englisch unterrichten, Unterrichtsvorbereitung, Korrektur von Tests und Hausaufgaben
  • Arbeitsintensität: meist Montag bis Freitag, 6h/Tag
  • Unterkunft: Einzelzimmer mit eigenem Bad im Gästehaus
  • Verpflegung: Lebensmittel werden gestellt, aber selbstständig zubereitet

Preis ab 1.070 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen
  • Unterkunft
  • Orientierungsveranstaltung
  • Informationsmaterial
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Verpflegung
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Visum (ca. 25-80 €)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €)
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von TravelWorks angeboten. TravelWorks ist ein Reiseveranstalter im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten