Englisches Konversationstraining an Schulen geben in Chiang Mai, Thailand

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Die Stadt in Thailands Norden ist geschichtsträchtig und von lebendigem Buddhismus geprägt. Um dem Nachwuchs eine gute Zukunft zu ermöglichen, legen die Schulen besonderen Wert auf das Unterrichten der englischen Sprache.

Dieses einmalige Projekt bietet den Volontären die Chance, thailändische Schüler in Englisch zu unterrichten. Besonders rund um die nördlich gelegene Stadt Chiang Mai finden sich verschiedene finanziell benachteiligte Einrichtungen, vom Kindergarten bis zu höheren Klassen. Die Größe dieser Schulen variiert von knapp einhundert bis hin zu solchen mit über tausend Schülern. Die in dieses Projekt involvierten Schulen liegen ausschließlich im Stadtkern, sodass der tägliche Arbeitsweg der Volunteers durch sehr authentische Viertel Chiang Mais führt. Viele der Schulen liegen innerhalb des alten Befestigungsgrabens und sind Teil buddhistischer Tempelanlagen, andere befinden sich auf Schulgrundstücken.

Meist haben die ausgewählten Schulen bisher keine fremdsprachigen Lehrer in ihrem Kollegium, da die finanziellen Mittel sehr knapp sind. Daher freuen sie sich ganz besonders über englischsprachige Europäer. Thailändische Englischlehrer sind sehr sachkundig in Grammatik und Satzstellung, jedoch fehlt ihnen die nötige Praxis in mündlicher Kommunikation. Bereits die Anwesenheit der Volontäre gibt den Schülern eine gute und gern genutzte Möglichkeit, ihr gelerntes Englisch endlich anwenden zu können. Den Unterricht führen die Volontäre zusammen mit einem der thailändischen Lehrer als Unterstützung. Üblicherweise verbringen die Freiwilligen zehn bis zwanzig Wochenstunden in den Klassen, jedoch besteht die Möglichkeit, zusätzlich an Projekten der Schule mitzuhelfen.

Alltag außerhalb des Freiwilligenarbeit-Projekts

Neben der Arbeit als Englischlehrer können die Volontäre in ihrer Freizeit an thailändischen Koch- oder Massagekursen teilnehmen. An den Wochenenden besteht auch die Möglichkeit, die Nachbarstädte oder sogar die Hauptstadt Bangkok zu besichtigen. Zu Beginn des Projekts findet eine Orientierungsveranstaltung statt, die den Einstieg erleichtert sowie einen ersten Einblick in die thailändische Kultur verschafft.

Die Volontäre werden in einer Freiwilligenunterkunft in sicheren Vierteln von Chiang Mai untergebracht, wo ebenfalls das tägliche Essen bereitgestellt wird.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Sonstiges: Anpassungsvermögen, Unvoreingenommenheit

Programmdetails:

  • Ort: Chiang Mai
  • Programmdauer: 2 - 8 Wochen, auf Anfrage verlängerbar
  • Programmstart: jeden 1. und 3. Montag im Monat
  • Orientierung: 2 Orientierungstage mit Stadttour
  • Arbeitsinhalte: mit Schulkindern die englische Konversation üben, als Hilfslehrer an Schulen arbeiten
  • Arbeitsintensität: i.d.R. Mo - Fr jeweils 5 - 6 Std./Tag; ggf. auch samstags
  • Unterkunft und Verpflegung: im Volontärshaus mit Halbpension

Preis ab 540 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen
  • Unterkunft
  • 2 Orientierungstage
  • Infopaket vorab
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Verpflegung
  • Kulturelles Dinner und Show

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Transfer zum Flughafen
  • Transfers vor Ort
  • Visumkosten
  • Impfungen
  • Reiseversicherung



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von Volunteering Solutions angeboten. Volunteering Solutions ist eine Vermittlungsagentur im Ausland

You can contact the organisation regarding this program through following contact form. Please enter your inquiry in English!


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten