Benachteiligte Kinder in Waisenhäusern betreuen in Quito oder Cuenca, Ecuador

Bilder
Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Aufgrund von Armut, der hohen Kriminalität und familiären Problemen landen Kinder in Ecuador häufig in einem Waisenhaus. Und das manchmal, obwohl beide Eltern oder ein Elternteil noch am Leben sind. Die häufigsten Ursachen, warum ein Kind nicht mehr in seiner Familie leben kann, sind familiäre Hintergründe mit Drogen, Alkohol oder Missbrauch.

Die meisten ecuadorianischen Waisenhäuser werden von der Kirche geführt und nicht vom Staat unterstützt. Daher sind freiwillige Helfer, die sich mit um die benachteiligten Kinder kümmern, umso willkommener. Sie arbeiten in einem Waisenhaus in Quito, der Hauptstadt von Ecuador oder in Cuenca, der drittgrößten Stadt des Landes. In den Waisenhäusern in Quito sind die Kinder zwischen einem und zwölf Jahren alt. Du hilfst u. a. dabei, ihnen die Grundlagen der englischen Sprache beizubringen. In Cuenca reicht die Altersgruppe vom Kleinkind bis zu 14-Jährigen.

Die wichtigste Aufgabe in allen Einrichtungen ist die Betreuung der Kinder. Du beaufsichtigst die Kleinen, spielst mit ihnen und erziehst sie auch. Du sollst aktiv die Freizeitgestaltung der Kleinen mitgestalten. Dabei hast du viele Möglichkeiten, ob du nun mit den Kindern Fußball spielst, malst oder tanzt. Volontäre sollen den Kindern auch neue Spiele beibringen oder sich andere kreative Beschäftigungen einfallen lassen.

Freiwillige übernehmen noch dazu alltägliche Pflichten. Sie wechseln Windeln, helfen beim Kochen und Abwaschen. Bei den Essenszeiten servieren sie das Essen und füttern jüngere Kinder. Außerdem unterstützen sie ihre Kollegen beim Wäschewaschen und Putzen. Voraussetzung für die Teilnahme am Waisenhaus-Projekt sind fortgeschrittene Spanisch-Kenntnisse, damit du dich mit deinen Kollegen und den Kindern gut verständigen kannst.

Alltag außerhalb des Freiwilligenarbeit-Projekts

Während ihres Aufenthalts wohnen die Freiwilligen bei Gastfamilien. Deren Häuser befinden sich in der Nähe der Waisenhäuser. So kannst du die Kultur, die Traditionen und den Alltag Ecuadors aus nächster Nähe erleben. Jeder Volontär bekommt ein eigenes Zimmer und teilt sich das Badezimmer mit seiner Gastfamilie. Frühstück und Abendbrot isst du zusammen mit der Familie. Für das Mittagessen bringen Freiwillige gewöhnlich eine Brotdose mit zur Arbeit.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: ab 18
  • Sprachkenntnisse: fortgeschrittene Spanischkenntnisse
  • Praktische Erfahrung: nicht notwendig
  • Sonstiges: Unvoreingenommenheit, Anpassungsvermögen, guter Draht zu Kindern

Programmdetails:

  • Programmdauer: 2-8 Wochen, auf Anfrage verlängerbar
  • Programmstart: i.d.R. jeden ersten und dritten Montag im Monat
  • Orientierung: halbtägige Orientierungsveranstaltung
  • Arbeitsinhalte: Kinder beaufsichtigen, mit ihnen spielen und sie erziehen; Freizeitaktivitäten planen und durchführen; Windeln wechseln; kochen und abwaschen; Essen servieren und Kinder füttern; Wäsche waschen und putzen
  • Arbeitsintensität: i.d.R. Mo - Fr jeweils 5-6 Std./Tag, ggf. auch samstags
  • Unterkunft und Verpflegung: in einer Gastfamilie mit Vollpension

Preis ab 540 €

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Orientierungsveranstaltung
  • Infopaket vorab
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Transfer zum Flughafen
  • Transfers vor Ort
  • Visumkosten
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von Volunteering Solutions angeboten. Volunteering Solutions ist eine Vermittlungsagentur im Ausland

You can contact the organisation regarding this program through following contact form. Please enter your inquiry in English!


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten