Stipendien und Stiftungen

Neben den oben genannten Möglichkeiten existiert eine Vielzahl weiterer Stipendien und Stiftungen für Auslandsstudienaufenthalte. Begabtenförderungswerke haben häufig eine eigene Förderungssparte fürs Ausland.

Die Förderungswerke weisen unterschiedliche Förderungsprofile auf und richten sich z.B. an Studierende bestimmter Fächergruppen, mit besonderem sozialem, politischem oder kirchlichem Engagement oder herausragenden sportlichen oder musischen Leistungen. Gefördert werden auch Menschen aus einkommensschwachen Bevölkerungsschichten oder mit Migrationshintergrund. Die Förderer sind in ihrer Mehrzahl politische, soziale, kulturelle oder sportliche Institutionen und Stiftungen oder kommen aus der freien Wirtschaft. Viele Universitäten und Fakultäten haben außerdem eigene Stipendien geschaffen, mit dem sie vielversprechenden Nachwuchs fördern.

Sehr bekannte Förderungsadressen sind z.B. das Cusanuswerk (übernimmt pauschal Reise- und Lebenshaltungskosten, einen Anteil der Studiengebühren sowie die Auslandskrankenversicherung), der DAAD (vergibt Jahresstipendien für Studierende aller Fächer), das Deutsch-Französische Jugendwerk (deutsche Studierenden können ab dem fünften Semester für ein bis fünf Monate an einer französischen Hochschule studieren), die Fulbright Kommission (US-Stipendien für Studierende und Graduierte aller Fachrichtungen mit einer Förderungszeit von neun Monaten) und die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. (Kurzaufenthalte bis Förderungen von zwei Jahren). Einen Überblick über sämtliche Stipendien bietet die Datenbank Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und die Seite stiftungen.org des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten