Praktika in Madagaskar

Madagaskar ist der zweitgrößte Inselstaat der Welt und beherbergt Tier- und Pflanzenarten, die es sonst nirgendwo anders gibt. Diesen natürlichen Tier- und Pflanzenreichtum kannst du in knapp fünfzig Nationalparks beobachten. Trotz seiner Naturschätze ist Madagaskar ein Entwicklungsland, das vor allem bei der Versorgung der Menschen mit Trinkwasser und dem Schutz von Regenwäldern und vom Aussterben bedrohten Tieren gern Hilfe von ausländischen Praktikanten entgegennimmt.

Besonders beliebt sind Praktika im sozialen Bereich sowie im Naturschutz, um der ärmeren Bevölkerung Zugang zu medizinischer Versorgung zu verschaffen und die einmaligen Tier- und Pflanzenarten der Insel vor dem Aussterben zu schützen. Praktika sind auf Madagaskar fast immer unbezahlt, in einigen Fällen wird jedoch zumindest eine Unterkunft gestellt. Möchtest du ein Auslandspraktikum machen, anderen Menschen helfen und dabei in den Genuss eines ganzjährig warmen Klimas kommen, bist du in Madagaskar richtig. Neben exotischen Tieren, Savannen und Regenwäldern locken kilometerlange Sandstrände, Steinküsten und Lagunen.

Um ein Praktikum in Madagaskar machen zu können, sind Französisch-Grundkenntnisse Voraussetzung. Einfacher ist es, wenn du nur bis zu drei Monate im Land bleibst, denn so sparst du dir die zeitintensive Beantragung eines Visums. Planst du dennoch eine Reisedauer von über drei Monaten, beantrage dein Visum in jedem Fall einige Monate vor Beginn des Praktikums. 

Dein gewähltes Ziel

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten