Praktikum im Tourismussektor in Island

Erfahrungsberichte

Derzeit leider keine Erfahrungsberichte verfügbar.
Erfahrungsbericht schreiben und 20€ verdienen



Der Tourismussektor ist eine Boombranche in der Republik Island. Fast um ein Fünftel wuchs diese Branche Jahr für Jahr. Dementsprechend werden natürlich Fachkräfte gebraucht, die im Hotel- und Gaststättengewerbe arbeiten. Die meisten Touristen zieht es aufgrund der faszinierenden Natur auf die Insel: zahlreiche erloschene, schlafende und aktive Vulkane formten eine raue Landschaft, die geprägt ist von Gestein- und Lavafeldern. 26 aktive Geysire bieten Besuchern echte Naturspektakel, indem sie in regelmäßigen Abständen heiße Wasserfontänen abgeben.

Als Praktikant im Tourismussektor kannst du solche isländischen Touristenattraktionen selbst erleben. Arbeiten wirst du in einem Hotel, Restaurant oder einem Gasthaus, das zumeist in einer ländlichen Gegend liegen wird. Hier kümmerst du dich um den Service an den Gästen, z.B. an der Rezeption mit dem Ein- und Auschecken und der Entgegenname von Reservierungen. In der Küche kannst du bei der Zubereitung des Frühstücks helfen und anschließend das Buffet anrichten. In einer Gaststätte assistierst du u.a. in der Küche und kellnerst. Einblicke in die Buchführung und das Rechnungswesen der Betriebe gehören ebenfalls zum Praktikum. Maximal 40 Wochenstunden arbeitest du an 5 Tagen pro Woche.

Für deinen Umgang mit den Kollegen und Gästen solltest du schon vorab gute Englischkenntnisse aufweisen. Während deines Praktikums lebst du entweder direkt im Hotel oder einem Mitarbeiterhaus. Zu Beginn kommt es zu einem Einführungstag in der Hauptstadt Reykjavik. Hier lernst du auch andere Auslandspraktikanten kennen. Ein Vorteil des Praktikums im Tourismus ist seine überschaubare Dauer von zwei bis drei Monaten. Damit kann es z.B. in die Semesterferien gelegt werden.

Fakten

Voraussetzungen:

  • Alter: 18-30 Jahre
  • Sprachkenntnisse: gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrungen: Erfahrungen im Tätigkeitsfeld sind wünschenswert
  • Nationalität: EU-Bürger
  • Bewerbung: tabellarischer Lebenslauf und Motivationsschreiben auf Englisch, Bewerbungsfoto und Kopie des Reisepasses; Gesundheitszeugnis; einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis

Praktikumsdetails:

  • Ort: vor allem ländliche Regionen Islands
  • Orientierung: 1 Einführungstag in Reykjavik
  • Praktikumsdauer: 8-12 Wochen
  • Praktikumsstart: i.d.R. April bis Ende September
  • Platzierung: Hotels, Gasthäuser und Restaurants
  • Arbeitsinhalte: Rezeption (Entgegenname von Reservierungen, Ein- und Auschecken, Service); Zimmerservice; Küchenhilfe; Frühstücksservice; Kellnern; Housekeeping
  • Arbeitsintensität: max. 40 Wochenstunden; 2 freie Tage pro Woche; mögliche Überstunden werden vergütet.
  • Unterkunft und Verpflegung: Zimmer im Hotel oder Mitarbeiterhaus inkl. Verpflegung

Preis ab 849 €

Inklusive Leistungen

  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Einführungstag in Reykjavik
  • Infopaket
  • Betreuung inkl. 24h-Notrufnummer
  • Taschengeld: mind. 452 €/Monat
  • Isländische Handy SIM-Karte
  • Sprachführer Isländisch
  • Teilnahmezertifikat

Exklusive Leistungen

  • Flüge
  • Reiseversicherung
  • Polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €)
  • Persönliche Ausgaben



Interesse an mehr Informationen

i

Dieses Programm wird von MultiKultur angeboten. MultiKultur ist eine Vermittlungsagentur im Inland

Über das nachfolgende Formular kannst du Kontakt zur Agentur bzgl. dieses Angebots aufnehmen.


20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten