Praktika in Indien

Hast du Fernweh und sehnst dich danach, etwas Zeit weit weg von zu Hause zu verbringen? Du willst aber keine Zeit verschwenden und in deine Zukunft zu investieren? Ein Auslandspraktikum in Indien deckt alle diese Bedürfnisse ab! Erlebe mit Indien ein Land voller Traditionen und Spiritualität. Durch einen längeren Aufenthalt in Indien lernst du, diese fremde und überaus bunte Kultur von innen heraus zu verstehen.

In Indien werden insgesamt 122 verschiedene Sprachen gesprochen. Von dieser Sprachvielfalt kannst du profitieren, indem du nicht nur dein Englisch verbesserst (neben Hindi die zweite Amtssprache), sondern vielleicht auch einen Sprachkurs in einer weiteren Sprache besuchst.

Ein Praktikum in Indien eignet sich besonders in den Bereiche IT, Sales und Marketing. Die Arbeitszeit beläuft sich in der Regel auf mindestens 40 Stunden pro Woche. Praktika in großen Unternehmen werden häufig vergütet. Aber auch in der Freiwilligenarbeit existieren zahlreiche Praktikumsmöglichkeiten. Hier geht es vor allem um soziale Arbeit mit Obdachlosen und Behinderten.

Um ein Praktikum in Indien absolvieren zu können, musst du volljährig sein, gut Englisch beherrschen, einen  gültigen  Reisepass haben und einen Schulabschluss vorweisen können. Zu empfehlen ist eine Auslandskrankenversicherung. Das Touristenvisum (bei unentgeltlicher Arbeit) ist sechs Monate gültig. Ein Geschäftsvisum (bei einem bezahlten Praktikum) gilt für ein Jahr. Um es zu beantragen, brauchst du ein persönliches Erklärungsschreiben über deine Gründe für den Aufenthalt sowie das Einladungsschreiben des indischen Unternehmens, für das du arbeiten wirst.

Dein gewähltes Ziel

Konkrete Programmangebote

Ergebnisse: 3
Anzeige:
20
50
100
alle

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten